Alle Ergebnisse
AKADEMIE
10.09.2011

2:0 – U17 zwingt Augsburg in die Knie

Die U17 hat mit einem verdienten 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen den FC Augsburg den Anschluss an die Spitze der Bundesliga Süd/Südwest wiederhergestellt. Felix Schröter und Davie Selke erzielten in der Schlussphase die Siegtreffer für das Team von Trainer Jens Rasiejewski.

„Wir haben eigentlich da weiter gemacht, wo wir vergangene Woche aufgehört haben“, sagte Rasiejewski. „Nur, dass wir diesmal hartnäckiger dran geblieben sind.“ Gegenüber dem 0:1 gegen den 1860 München zeigten sich die Hoffenheimer B-Junioren gegen einen tief stehenden FCA noch einmal verbessert. Schon im ersten Durchgang hatten die Hoffenheimer jede Menge Chancen, klare Feldvorteile und Pech, als Yanick Haag nur den Innenpfosten traf. Allerdings stand ihnen auch in einer Situation das Glück zur Seite, als ein Augsburger mit einem raffinierten Lupfer nur knapp das Tor verfehlte.

Auch im zweiten Abschnitt kontrollierten die Platzherren auf der Sportanlage Häuselgrund die Partie, mussten dann aber bis zur 68. Minute warten, ehe Felix Schröter nach einer schönen Einzelaktion über die linke Seite die Lücke in der FCA-Abwehr fand und mit einem gezielten Schuss die Führung markierte. Anschließend bekamen die Hoffenheimer noch einmal Rückenwind und Davie Selke beseitigte letzte Zweifel am Dreier, als er nach Bahadır Özkans Pass über die Abwehr alleine auf das Tor zulief und zum 2:0 abschloss (75.).

„Die Art und Weise, wie die Jungs drangeblieben sind und den Sieg herausgespielt haben, hat mir gefallen“, sagte Rasiejewski. „Das war wieder ein Schritt nach vorne.“ Die U17 sprang mit diesem Sieg auf den dritten Rang.

1899 Hoffenheim – FC Augsburg 2:0 (0:0)

Hoffenheim: Hilpert – Löchner (76. Bangerl), Rieble, Koblenz, Madlmayr, Canouse, Szántó (78. Ghandour), Özkan, Selke, Mees (57. Schröter), Haag (49. Öztürk).

Augsburg: Husić – Framberger, Wenninger (78. Huber), Bauer, Jäger, Schuster, Rummel, Kühling (78. Krug), Ekin, Weide (57. Herger), Talla (54. Ngeukeu).

Tore: 1:0 Schröter (68.), 2:0 Selke (75.). Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Jan Kanzler (Eisenach). Karten: Gelb für Canouse / Framberger.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben