Alle Ergebnisse
AKADEMIE
18.05.2010

Vier Mal Elfmeterschießen: U13 feiert Turniersieg

Obwohl die U13 ihre Saison bereits zu Ende gespielt hat und souveräner Meister geworden ist, kommt die Truppe von Trainer Michael Kunzmann aus dem Jubeln gar nicht mehr raus. Zuletzt gab es einen deutlichen Sieg im Test gegen die Stuttgarter Kickers zu feiern, am Wochenende gewannen die Hoffenheimer schließlich ein gut besetztes Turnier in Eislingen.

Die Partie gegen die Kickers ging als Einlagespiel bei einem Turnier in Weinstadt über die Bühne, gespielt wurden drei Mal 25 Minuten. Am Ende hieß es nach Toren von Fatih Kara (2), Nikolaij Neuberger (2) und Timo Teufel 5:1. Am Sonntag gingen die Hoffenheimer dann beim 6. LBS-KSK-Cup 2010 des 1.FC Eislingen an den Start. Es wurde ein Tag des Elfmeterschießens...

In den Gruppenspielen blieb die U13 ohne Gegentor und besiegte den 1.FC Nürnberg nach einem Freistoß von Neuberger mit 1:0 sowie die TuS Koblenz nach Treffern von Christoph Keller und Philipp Ochs mit 2:0. Gegen den SSV Ulm 1846 hieß es am Ende 0:0. Da der Karlsruher SC als Sieger seiner Gruppe die gleiche Anzahl an Punkten und Toren vorzuweisen hatte, musste in einem Elfmeterschießen der „zweitbeste Erstplatzierte" ermittelt werden. Die Hoffenheimer behielten die Oberhand und trafen daher im Viertelfinale erneut auf den 1.FC Nürnberg. Mit einem Dropkick besorgte Luis Keller die 1:0-Führung. Doch der „Club" machte danach viel Druck und traf zum 1:1. Erneut gab es einen Elfmeterkrimi, denn wiederum die Hoffenheimer für sich entschieden.

Im Halbfinale wartete der VfB Stuttgart. Trotz leichten Übergewichts gelang es der U13 nicht, den Ball im Tor unterzubringen. Nach dem torlosen Remis musste der Finalist also erneut durch Strafstoßschießen ermittelt werden. Es dauerte schließlich geschlagene drei Durchgänge, ehe zum dritten Mal die Hoffenheimer jubeln durften. Im Endspiel versuchte Eintracht Frankfurt vergeblich, die 1899-Defensive zu knacken. Die Folge: Keine Tore, Verlängerung, immer noch keine Tore - Elfmeterschießen. In dieser Disziplin hatten die Hoffenheimer nun genügend Selbstvertrauen getankt und entschieden auch das vierte Duell für sich. Mit Hilfe der beiden Keeper Mischa Stengel und Benjamin Wunder, die einige Elfmeter parierten, Nervenstärke, mannschaftlicher Geschlossenheit und etwas Glück, das sie sich im Laufe des Turniers erarbeitet hatte, fuhr die U13 verdient den Gesamtsieg in Eislingen ein.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben