Alle Ergebnisse
AKADEMIE
15.02.2010

U19 startet erfolgreich ins neue Jahr / 5:0 gegen Regensburg

Während alle anderen Begegnungen des 14. A-Junioren-Bundesliga-Spieltags abgesagt werden mussten, gewann die U19 von 1899 Hoffenheim gegen Jahn Regensburg mit 5:0 (2:0). Möglich wurde dies, weil bereits am Freitagabend Mitglieder des FC Zuzenhausen den halben Kunstrasenplatz am Häuselgrundweg freischaufelten und am Samstag die Hoffenheimer C- und B-Junioren sowie Vertreter der U19 nachlegten.

Durch den klaren Erfolg gegen kampfstarke Regensburger rückt das Team von Trainer Guido Streichsbier vorübergehend auf Rang vier vor. Bereits nach zwölf Minuten brachte Jonas Hofmann nach schönem Zuspiel Christian Lenschs die Hoffenheimer in Führung, die Pascal Groß nach einer knappen halben Stunde ausbaute. Marco Terrazzino hatte nach einem Konter zurückgelegt und Groß nach feiner Einzelleistung zum Pausenstand vollstreckt.

Mit den ersten zehn Minuten nach dem Wechsel war Streichsbier nicht zufrieden. „Da waren wir nicht richtig da und haben zwei gute Chancen zugelassen." Doch dann fing sich seine Truppe wieder. Claudio Bellanave erhöhte mit einem abgefälschten Schuss ins kurze Eck auf 3:0 (64.), wiederum Hofmann (74.) und Sebastian Doro (90.) schraubten - jeweils nach Groß-Vorarbeit - das Endresultat auf 5:0.

„Die ersten Spiele nach der Winterpause sind immer schwierig", nahm Streichsbier die schwachen zehn Minuten nach der Pause relativ gelassen. „Solche Phasen müssen wir eben noch abstellen, aber insgesamt war das schon ordentlich. Fünf Tore gegen einen so kampfstarken Gegner muss man auch erstmal schießen."

1899 Hoffenheim - Jahn Regensburg 5:0 (2:0)
Hoffenheim: Lück - Helfrich, Ruck, Ehmann, Kiermeier, Hofmann, Groß, Lensch (79. Tedesco), Hirsch, Bellanave (79. Scharfenberger), Terrazzino (73. Doro).
Regensburg: Doblinger - Kurz (46. Bauer), Szücs, B. Müller, S. Meyer, Walleth, Siegert (75. Karg), Kamplionis, Gilg, Schulz (67. Spengler), Nikqi.
Tore: 1:0 Hofmann (12.), 2:0 Groß (29.), 3:0 Bellanave (64.), 4:0 Hofmann (74.), 5:0 Doro (90.). Zuschauer: 220. Schiedsrichter: Schlutius (Germersheim-Sondernheim). Karten: Gelb für Schulz.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben