Alle Ergebnisse
AKADEMIE
25.05.2010

U19 gewinnt zum ersten Mal den Insel Cup

Mit einem 1:0-Sieg gegen das dänische Team von Esbjerg fB sicherte sich die U19 den Insel Cup. Zum ersten Mal in der 56-jährigen Geschichte des traditionsreichen Turniers wandert der Heinrich-Vetter-Pokal somit nach Hoffenheim.

Die in Abwesenheit von Cheftrainer Guido Streichsbier durch Thorsten Stoll gecoachten A-Junioren bestritten gegen Esbjerg bereits das Eröffnungsspiel, das 1:1 endete. Den Treffer für die Hoffenheimer markierte Maurice Hirsch per Elfmeter. Im zweiten Gruppenspiel behielt die Stoll-Truppe gegen die Australier vom FC Melbourne mit 2:0 die Oberhand, Jonas Hofmann und Daniel Beer waren die Torschützen. Zum Abschluss gab es noch ein 7:0 gegen den Ausrichter SpVgg 03 Ilvesheim. Punktgleich mit Esbjerg zogen die Hoffenheimer aufgrund des besseren Torverhältnisses als Gruppensieger ins Halbfinale ein.

Hier wartete mit Jomo Cosmos Johannesburg der Publikumsliebling der Vorjahre. Doch Daniel Beer beendete mit zwei Treffern die Titelträume der Südafrikaner vorzeitig. Im Finale kam es schließlich zur Neuauflage des Auftaktspiels gegen Esbjerg fB. Mit seinem Tor zum 1:0-Endstand avancierte Beer erneut zum Matchwinner und setzte sich mit insgesamt sechs Treffern auch die Torjägerkrone auf. Zum besten Spieler des Turniers wurde mit Marcel Gruber ein weiterer Hoffenheimer gekürt.

„Mich freut es besonders für unsere beiden Ilvesheimer Turnierbetreuer, die uns schon seit Jahren begleiten und eingefleischte Hoffenheim-Fans sind", sagte Stoll, der sich die Freude über die Siegpremiere beim Insel Cup durch die Tatsache, dass das Niveau nicht ganz so hoch war wie in den Jahren zuvor, nicht nehmen ließ.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben