Alle Ergebnisse
AKADEMIE
31.05.2010

U19 gewinnt in Nürnberg

Mit einem 3:1 (2:0)-Sieg beim 1.FC Nürnberg hat sich die U19 für die 1:5-Heimpleite gegen Eintracht Frankfurt rehabilitiert. Am Valznerweiher trafen Jonas Hofmann, Daniel Beer und Wasilios Kotaidis.

Für Hoffenheims Trainer Guido Streichsbier gab es vor der Partie - wie schon vor zwei Wochen beim DFB-Pokal-Finale in Berlin - einen emotionalen Schnitt. Damals verabschiedete er mehrere Spieler, mit denen er vor zwei Jahren die Deutsche B-Jugend-Meisterschaft gewonnen hatte, aus dem Junioren-Alter. Am Wochenende „entließ" er zwei weitere aus jenem Team frühzeitig in den Urlaub: Claudio Bellanave (auf dem Bild links) und Robin Szarka (rechts) bestritten in Nürnberg ihr letztes Spiel für die Hoffenheimer U19. Bellanave durfte aus diesem Grund beim „Club" die Kapitänsbinde tragen.

In einer attraktiven Begegnung bestimmten die Hoffenheimer das Tempo und gingen verdient in Führung, als die Kugel über Marco Metzger und Umberto Tedesco bei Jonas Hofmann landete, der in den Strafraum eindrang und überlegt zum 0:1 vollstreckte (13.). Kurz darauf war Daniel Beer zur Stelle, der einen Metzger-Pass über die Nürnberger Abwehr hinweg aufnahm und den Ball über den FCN-Schlussmann lupfte (24.). Anschließend hätte Bellanave eine starke Einzelleistung mit dem 3:0 krönen können, scheiterte aber am gut reagierenden Torwart Kevin Pradl. Doch auch die Platzherren hatten die ein oder andere gute Möglichkeit, um zumindest den Anschlusstreffer zu erzielen.

Knapp eine Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff fiel dann die endgültige Vorentscheidung, als Szarka auf Kotaidis ablegte und der zum 0:3 einschob. Weitere Chancen durch Hofmann und Bellanave bleiben ungenutzt. „Wir hätten unsere Konter besser ausspielen müssen", sagte ein dennoch zufriedener Streichsbier. So musste er aber mit ansehen, wie die Nürnberger nach einem fragwürdigen Elfmeter noch einmal auf 1:3 verkürzten (70.). „Der Sieg geht in Ordnung, weil wir unterm Strich die bessere Mannschaft waren."

1.FC Nürnberg - 1899 Hoffenheim 1:3 (0:2)
Nürnberg: Pradl - Janz (70. Herpe), Löffler (83. D. Schmitt), Kara, Heinloth, Mönius, Diroll, Wilke, Amegan, Wießmeier, George.
Hoffenheim: Lück - Helfrich, Kiermeier, Metzger, Szarka, Hirsch, Hofmann, Kotaidis (83. Plattek), Tedesco (79. Sökler), Bellanave (76. Loviso), Beer (86. Müller).
Tore: 0:1 Hofmann (13.), 0:2 Beer (24.), 0:3 Kotaidis (61.), 1:3 George (70., Foulelfmeter). Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Kluge (Zeitz). Karten: Gelb für Janz, Wilke, Mönius / Bellanave, Tedesco, Müller.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben