Alle Ergebnisse
AKADEMIE
25.02.2010

U19: Derby beim KSC / U17 empfängt 1860 München

Am kommenden Wochenende muss die U19 erneut auswärts antreten. Nach dem 3:0-Erfolg beim FC Bayern will das Team von Trainer Guido Streichsbier auch im Derby beim Karlsruher SC am Samstag Zählbares einfahren. Die U17 empfängt zu Hause den TSV 1860 München.

U19 / A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

Duelle beim Karlsruher SC sind für U19-Trainer Guido Streichsbier immer etwas Besonderes. Nicht nur, weil er selbst einst für den KSC die Stiefel schnürte, sondern weil „ich von meinem Wohnort mit dem Fahrrad 20 Minuten zum Stadion brauche". Ein Heimspiel also. Für seine Mannschaft gilt das natürlich nicht. Nach zwei überzeugenden Zu-Null-Siegen zum Jahresauftakt kann sie aber zumindest mit breiter Brust in den Wildpark fahren. „Uns erwartet wie immer ein interessantes Nachbarschaftsderby", weiß Streichsbier, der das turbulente Hinspiel nicht vergessen hat: Das 3:3 im Dietmar-Hopp-Stadion war hart umkämpft, Jonas Hofmann traf in der Schlussphase per Strafstoß zum Ausgleich. Zudem gab es zwei Platzverweise, auf jeder Seite einen, aber das ist Schnee von gestern, bestätigt Streichsbier, der mit KSC-Trainer Rüdiger Böhm ein gutes Verhältnis pflegt. „Wir wollen das Spiel natürlich wieder ähnlich interessant gestalten wie in der Hinrunde." Und wenn diesmal zwei Punkte mehr herausspringen, hätte Streichsbier auch nichts dagegen.

Hofmann, der in München verletzungsbedingt fehlte, ist zwar wieder fit, ob es aber bereits am Wochenende zu einem Einsatz reicht, wird sich kurzfristig entscheiden. Die Hoffenheimer reisen als Tabellendritter zum KSC (6.), haben aber auch bereits drei Spiele mehr absolviert. Mit einem Sieg würden die Fächerstädter wieder vorbeiziehen.

Karlsruher SC - 1899 Hoffenheim U19
Samstag, 27.02.10, 13:00, Wildparkstadion Platz 2

U17 / B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

Der Start ins neue Jahr fiel mit dem 0:1 gegen Wacker Burghausen bescheiden aus. Gegen die „Junglöwen" wird es für das Team von Trainer Tayfun Korkut nicht einfacher. „Nach dem missglückten ersten Auftritt nach der Winterpause wollen wir in unserem zweiten Heimspiel besseren Fußball zeigen und unsere ersten drei Punkte einfahren", sagt der Coach und fügt hinzu: „Die Mannschaft hat die Niederlage der vergangenen Woche weggesteckt und gut trainiert. Ich bin zuversichtlich, dass wir gegen München eine gute Partie abliefern werden."
Das Hinspiel gewannen die 60er Ende August mit 2:0. Zwar kommen die Münchner als Drittletzter an den Häuselgrundweg, doch der Abstand zwischen beiden Teams beträgt gerade mal fünf Punkte.

1899 Hoffenheim U17 - TSV 1860 München
Sonntag,28.02.10, 11:00 Uhr, Häuselgrundweg

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben