Alle Ergebnisse
AKADEMIE
07.06.2010

U19 bezwingt den VfB mit 2:0

Dank eines 2:0 (2:0)-Erfolgs gegen den VfB Stuttgart fuhr die U19 in ihrem letzten Heimspiel 2009/10 drei Zähler ein und kletterte in der Bundesliga Süd/Südwest auf den fünften Platz. Die Tore erzielten Umberto Tedesco und Daniel Beer in der ersten Halbzeit.

„Nur nach der Pause hatten wir einen kleinen Hänger", bilanzierte Trainer Guido Streichsbier. „Aber unterm Strich war es ein verdienter Sieg." Nach knapp zehn Minuten feuerte Maurice Hirsch aus rund 18 Metern den ersten Schuss in Richtung VfB-Gehäuse ab. In der 20. Minute schlugen die Hoffenheimer dann schließlich das erste Mal zu. Nach einem Einwurf gelangte die Kugel über Jonas Hofmann, Daniel Beer und Harry Xanthopoulos zu Umberto Tedesco, der aus knapp 14 Metern zum 1:0 einschoss. Diesen Schwung nahmen die Streichsbier-Schützlinge nun mit und wurden in der Balleroberung noch aktiver. Einen Pass in die Tiefe erlief Tedesco und legte im Sechzehner quer auf Beer, der den Ball aus kurzer Distanz über die Linie bugsierte. Kurz darauf wäre sogar das 3:0 möglich gewesen, doch dann musste Keeper Daniel Strähle gegen den freistehenden Alexander Riemann klären.

Unmittelbar nach der Pause hatten die Hoffenheimer noch einige Anpassungsprobleme und Glück, dass der Stuttgarter Berkan Afsarli eine gute Gelegenheit ausließ. Die Angriffsbemühungen der Platzherren waren jetzt zu harmlos, lediglich Christian Grassel sorgte nach einer Kopfballablage Paul Ehmanns mit einem Volleyschuss aus 15 Metern für Gefahr, verzog aber knapp (55.). Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Stuttgarter ein optisches Übergewicht, dem 1899-Spiel fehlte die Passgenauigkeit. In der Schlussviertelstunde hätten die Hoffenheimer allerdings den Sack zu machen müssen, doch Sebastian Doro verpasste nach Hofmanns Vorarbeit, Tedesco blieb nach starkem Solo hängen und die zweikampfstarken Christian Lensch und Hirsch scheiterten jeweils aus der Distanz.

„Wir haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert", zog Streichsbier dennoch ein positives Fazit. „Die Jungs waren trotz der Hitze sehr willig, standen sehr kompakt und haben dem VfB im Mittelfeld den Schneid abgekauft."

1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart 2:0 (2:0)
Hoffenheim: Strähle - Kiermeier, Grassel (60. Frisch), Ehmann (55. Helfrich), Metzger, Lensch, Hirsch, Hofmann, Tedesco, Beer (67. Doro), Xanthopoulos (85. Kotaidis).
Stuttgart: Wieszt - Halder, Frank, Maurer, Bauer, Maier, Kuhn (60. Vlachodimos), Afsarli (80. Stöger), Ribeiro Pais, Breier, Riemann.
Tore: 1:0 Tedesco (20.), 2:0 Beer (35.). Zuschauer: 300. Schiedsrichter: Amirian (Burgschwalbach). Karten: Gelb für Hofmann, Lensch, Kiermeier, Grassel / Bauer.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben