Alle Ergebnisse
AKADEMIE
03.05.2010

U18 zwingt den VfL Nagold in die Knie

Mit dem 3:0 (1:0) gegen den VfL Nagold hat die U18 am drittletzten Spieltag noch einmal eine Duftmarke gesetzt und sich erfolgreich für die 0:3-Hinrundenniederlage revanchiert. Die Tore erzielten Yannick Titzmann (2) und Wlasios Kotaidis.

Aufgrund von Verletzungen und Abstellungen musste das Trainergespann Meik Spieler und Manuel Hernandez auf eine Notelf zurückgreifen. Auf der Auswechselbank saßen gerade mal zwei Akteure, Ersatzkeeper Andreas Dups war zudem als Feldspieler nominiert. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen, doch war den Hoffenheimern anzumerken, dass nicht alle Spieler ihre Stammpositionen bekleideten. Die Innenverteidigung um Christian Schaaf und Wlasios Kotaidis stand jedoch sehr gut, und nach schöner Flanke von Felix Bäcker war Yannick Titzmann mit dem Kopf zur Stelle - 1:0.

Im zweiten Abschnitt blieb die Partie zunächst offen, wobei die Nagolder nach rund 20 Minuten immer stärker wurden und auf den Ausgleich drängten. Doch zum Glück für die Hoffenheimer agierte der VfL sehr umständlich und wurde im Endeffekt nicht gefährlich. Als Titzmann einen Konter mit seinem zweiten Tor des Tages erfolgreich abschloss, bekamen die Platzherren die Partie wieder besser in den Griff und Kotaidis war es vorbehalten, einen vom VfL-Keeper an Felix John verursachten Foulelfmeter zum 3:0-Endstand zu verwandeln. „Dafür, dass wir das erste Mal überhaupt in dieser Aufstellung gespielt haben, bin ich sehr zufrieden", sagte Spieler, der mit seiner Truppe aus den letzten beiden Saisonspielen noch das Bestmögliche herausholen will. Im Idealfall ist für den Aufsteiger sogar noch Platz drei drin.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben