Alle Ergebnisse
AKADEMIE
07.06.2010

U17 unterliegt beim VfB Stuttgart mit 1:2

Mit einer unterm Strich verdienten, aber durchaus vermeidbaren 1:2 (0:2)-Niederlage kehrte die U17 von ihrem letzten Bundesliga-Auswärtsspiel dieser Saison beim VfB Stuttgart zurück. Den Anschlusstreffer markierte Nico Walter.

„Mit den ersten 30 Minuten war ich überhaupt nicht zufrieden", sagte Trainer Xaver Zembrod. „Wir haben nicht das Pressing gespielt, wie ich es mir vorgestellt habe, sondern sind nur nebenher gelaufen." Nach einigen Auswechslungen und taktischen Umstellungen lief es dann zwar besser, allerdings stand es da nach Toren von Erich Berko und Patrick Schmidt auch schon 2:0 für den VfB. Beim Stand von 1:0 hatte Felix Müller nach Vorarbeit von İlkay Durmuş eine gute Ausgleichschance, scheiterte aber am glänzend reagierenden Stuttgarter Schlussmann Odisseas Vlachodimos.

Im zweiten Abschnitt traten die Hoffenheimer deutlich aggressiver auf. Nach einem Standard durch Steffen Straub vollendete Nico Walter am langen Pfosten zum Anschlusstreffer (57.) und in der Folge hatte die Zembrod-Elf noch genügend Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen. Die größte vergab Müller, als er sich zwei Minuten vor Schluss herrlich gegen mehrere Stuttgarter durchsetzte, dann aber im Eins-gegen-Eins in Vlachodimos seinen Meister fand. „Für die Moral der Jungs wäre es sicherlich gut gewesen, wenn wir hier einen Punkt mitgenommen hätten, was auch durchaus im Bereich des Möglichen lag", so Zembrod, der aber zugab: „Wenn man die ersten 30 Minuten betrachtet, in denen wir zu viele taktische Fehler gemacht haben, war es eine verdiente Niederlage."

VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim 2:1 (2:0)
Stuttgart: Vlachodimos - Gallert, Lang, Toljan, Walter, Kiefer, Khedira (52. Bihr), Halili (74. Pepić), Cecen, Pat. Schmidt (63. Gaiser), Berko (80. Zimmer).
Hoffenheim: Penz - Walter, M. Seegert, Ünsal (31. Linn), Müller, Yıldırım, Durmuş, Kostić (41. Nichita), Straub, Etzold (31. Jedrzejczyk/63. Charrier), Chabbi.
Tore: 1:0 Berko (10.), 2:0 Pat. Schmidt (23.), 2:1 Walter (57.). Zuschauer: 200. Schiedsrichter: Schneider (Weisingen). Karten: Gelb für Kiefer.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben