Alle Ergebnisse
AKADEMIE
27.11.2010

U17 schlägt FCK mit 2:0 / U19-Spiel abgesagt

Während die Bundesliga-Partie der U19 beim 1.FC Kaiserslautern kurzfristig am Samstagmorgen witterungsbedingt abgesagt wurde, setzte sich die U17 zu Hause gegen die „Roten Teufel“ mit 2:0 (0:0) durch und kletterte auf Platz sechs.

Das Team von Trainer Xaver Zembrod nahm gegen die Pfälzer den Schwung vom 3:1 beim SC Freiburg mit und dominierte vom Anpfiff weg über die gesamten 80 Minuten. Im ersten Durchgang drückte sich diese Überlegenheit allerdings noch nicht in Toren aus, mit einem 0:0 ging es in die Pausenbesprechung. Durch den Ausfall des A-Jugend-Spiels war Ömer Yıldırım kurzfristig einsatzbereit, stieß aber erst eine Stunde vor dem Anpfiff zum Team und musste daher zunächst auf der Bank Platz nehmen.

In der zweiten Halbzeit boten die Hoffenheimer weiterhin anschaulichen Kombinationsfußball und gingen auch folgerichtig in Führung, als Kenan Karaman nach einem schönen Spielzug zum 1:0 traf (50.). Nur acht Minuten später erhöhte Yannick Thermann auf 2:0, auch dieser Treffer war sehr schön herausgespielt und bedeutete praktisch schon die Vorentscheidung. „Das einzige, was ich meiner Mannschaft vorwerfen könnte, ist, dass sie nicht noch mehr Tore erzielt hat", sagt Zembrod, der aber mit der Leistung und Entwicklung seines Teams mehr als zufrieden ist. Der Rückstand auf den dritten Tang beträgt gerade mal drei Zähler.

„Unsere verletzten Spieler kommen langsam wieder in Tritt und das macht sich bemerkbar", so Zembrod. „Der Ausfall von vier bis fünf Stammspielern macht sich bei uns nun mal bemerkbar, wir sind noch nicht in der Lage, das wie andere Vereine aufzufangen." Von der deutlich verbesserten Tabellensituation will der Coach im Moment nichts wissen. „Wir haben jetzt drei schwere Auswärtsspiele innerhalb von zwei Wochen vor uns. Danach schauen wir, welche Platzierung unterm Weihnachtsbaum liegt."

1899 Hoffenheim - 1.FC Kaiserslautern 2:0 (0:0)
Hoffenheim: Hilpert - Durmuş, Süle, M. Seegert, Straub, Diebold, Özkan (41. Yıldırım), N. Seegert (60. Kostić), Karaman, Charrier (50. Avdijaj), Thermann (63. Etzold).
Kaiserslautern: Sanyang - Öhler (53. Wentsch), Fried, Pumilia, Hinkelmann, Compagnucci (62. Dovridis), Bräuner, Geiler (67. Gebhardt), Smith, Toker (53. Kutschki), Veeck.
Tore: 1:0 Karaman (50.), 2:0 Thermann (58.). Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Schieder (Weiden). Karten: Gelb für Avdijaj / Bräuner.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben