Alle Ergebnisse
AKADEMIE
27.07.2010

U17 landet beim Bundesliga-Cup auf Platz zwei

Beim hervorragend besetzten „Bundesliga-Cup“ in Wüstenrot, an dem neben sieben Junioren-Bundesligisten auch Austria Wien teilnahm, landete die U17 auf einem starken zweiten Rang. Das Team von Trainer Xaver Zembrod musste sich erst im Finale dem VfB Stuttgart mit 1:3 geschlagen geben. Die U16 belegte zeitgleich beim Heinz-von-Heiden-Sommercup in Sinzheim Platz fünf.

Mit zwei Siegen gegen den TSV 1860 München (2:0) und den Hamburger SV (5:1) sowie einem 1:1 gegen Eintracht Frankfurt stürmten die Hoffenheimer beim „Bundesliga-Cup" ins Halbfinale, wo sie Borussia Mönchengladbach beim 3:0 keine Chance ließen. Im Endspiel gingen die Zembrod-Schützlinge nach einem Treffer von Yannick Thermann sogar mit 1:0 in Führung. „In den letzten Minuten vor der Halbzeit haben wir dann den Faden verloren. Meine Mannschaft hat aber Moral gezeigt und nochmal alles versucht. Alles in allem haben wir uns hier sehr gut präsentiert."

Das U16-Team von Trainer Christoph Bühler unterlag in den Gruppenspielen der A-Jugend des SV Sinzheim mit 0:1 und der U17 des SC Freiburg nach 1:0-Führung (Davie Selke, Strafstoß) noch mit 1:2. Die Breisgauer sicherten sich später durch einen 4:0-Erfolg gegen den 1.FC Kaiserslautern noch den Turniersieg. Im Spiel um Platz fünf bezwangen die Hoffenheimer den Karlsruher SC, der ebenfalls mit seinem jungen B-Jugend-Jahrgang angetreten war, mit 2:0. Die Tore markierten Lukas Göttmann und Ricco Cymer - der etatmäßige Torwart sorgte kurz nach seiner Einwechslung als Feldspieler für die Entscheidung.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben