Alle Ergebnisse
AKADEMIE
26.09.2010

U17 gegen Greuther Fürth torlos

Ohne ihren verletzten Kapitän Marcel Seegert spielte die U17 gegen eine stark defensiv eingestellte SpVgg Greuther Fürth 0:0. „Bis auf das Ergebnis bin ich mit der Partie zufrieden“, sagte Trainer Xaver Zembrod. „Das war ein Schritt in die richtige Richtung.“

Die Hoffenheimer hatten zunächst einige Probleme, nach fast zweiwöchiger Pause ins Spiel zu finden, zumal Zembrod auf einigen Positionen umstellen musste. So spielte etwa İlkay Durmuş für Marcel Seegert in der Innenverteidigung, David Etzold feierte nach einer knappen Stunde nach langer Verletzung sein Comeback. Vor allem im zweiten Abschnitt zeigten die Hoffenheimer ansprechenden Fußball, verlagerten immer wieder das Geschehen und spielten auf ein Tor. „Leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt", bedauerte Zembrod. „Aber ansonsten habe ich jede Menge Fortschritte gesehen. Ich bin nicht unzufrieden." Die besten Möglichkeiten hatten Etzold und Marius Diebold, im Zentrum agierten die Hoffenheimer allerdings oft zu statisch.

Dobrosav Kostić verabschiedete sich unmittelbar nach der Partie zur serbischen Junioren-Nationalmannschaft nach Belgrad. Kommende Woche stehen zwei Testspiele gegen Schweden an.

1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 0:0 (0:0)
Hoffenheim: Penz - Müller (62. Etzold), Durmuş, Kostić, Süle, Avdijaj (70. N. Seegert), Yıldırım, Diebold, Charrier (70. Straub), Karaman, Thermann.
Fürth: Zenk - Bareuther, Dimmelmeier, Bieber, Paul, Haas, Köttler, Kolbeck, Civelek (62. Didoff), Prinz, Mauderer (50. Weber).
Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Höfer (Weissach). Karten: -.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben