Alle Ergebnisse
AKADEMIE
29.08.2010

U17 bezwingt den „Club“ mit 2:0

Im dritten Punktspiel binnen einer Woche hat sich die U17 mit einem 2:0 (0:0)-Erfolg gegen den 1.FC Nürnberg für die Niederlagen in Mannheim und Stuttgart rehabilitiert. Die Tore erzielten Yannick Thermann und Niklas Süle.

Vor dem Anpfiff musste Hoffenheims Trainer Xaver Zembrod noch kurzfristig umbauen, weil Kapitän Marcel Seegert mit muskulären Problemen nicht einsatzfähig war. Für ihn spielte Sebastian Löchner auf der Innenverteidigerposition und machte seine Sache ordentlich. In einer eher zerfahrenen ersten Hälfte plätscherte die Partie vor sich hin, beiden Teams - der FCN wartet weiterhin auf seinen ersten Saisonsieg - zeigten sich stark verunsichert.

„Nach den beiden Niederlagen zuletzt war uns klar, dass wir heute unbedingt die drei Punkte holen mussten", so Zembrod. Dass seine Jungs diese Vorgabe auch in die Tat umsetzten, lag vor allem an einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt. Nach einer schönen Ballstafette über Nico Charrier und Kenan Karaman drosch der eingewechselte Yannick Thermann die Kugel aus halblinker Position an Club-Keeper Alexander Kracun vorbei ins Netz (67.). Vier Minuten vor dem Ende sorgte Niklas Süle für die Entscheidung, als er nach einem scharf in den Strafraum getretenen Freistoß im Nachsetzen auf 2:0 erhöhte. „Ich bin sehr zufrieden", bilanzierte Zembrod. „Der Druck war groß, meine Jungs haben verdient gewonnen."

1899 Hoffenheim - 1.FC Nürnberg 2:0 (0:0)
Hoffenheim: Penz - Durmuş (32. Thermann), Kostić, Süle, Löchner, Yıldırım, Diebold, Charrier, Nichita, Karaman (75. Schmidt), Avdijaj (35. Müller).
Nürnberg: Kracun - Canac, Altwasser, Sand (74. Stark), Öztürk, Itter, Allen, Papadopoulos, Hartmann, (55. Pachonik), Halimi, Pfahler (63. Owusu).
Tore: 1:0 Thermann (67.), 2:0 Süle (76.). Zuschauer: 250. Schiedsrichter: Schmidt (Rockenhausen). Karten: Avdijaj, Yıldırım, Nichita / Itter.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben