Alle Ergebnisse
AKADEMIE
26.01.2010

U14 gewinnt Anti-Drogen-Turnier in Siegen

„Zoff dem Stoff“ – unter diesem Motto ging das 19. Anti-Drogen-Turnier der DJK SF Eiserfeld (Siegen) über die Bühne, das die U14 von 1899 Hoffenheim souverän gewann. Das Team von Trainer Wolfgang Heller setzte sich gegen eine aus regionalen U15-Teams und U14-Bundesligisten bestehende Konkurrenz durch und stellte in Tim Eiben den besten Torschützen.

In sechs Spielen blieben die Hoffenheimer ohne Gegentor und überstanden dabei die Gruppenphase gegen den TSV Weißtal (1:0), den Siegener SC (4:0) und den FC Hilchenbach (2:0) völlig unbeschadet. Im Viertelfinale bezwangen sie Arminia Bielefeld mit 4:0. Richtig spannend wurde es im Halbfinale gegen Borussia Dortmund, das torlos endete und im Neunmeterschießen entschieden werden musste. Keeper Denis Deter parierte die letzten zwei Versuche der Dortmunder und verwandelte den letzten Schuss selbst, so dass die Hoffenheimer mit einem 4:3-Sieg ins Endspiel einzogen.

Hier trafen sie auf den VfB Burbach, der im Viertelfinale den Hamburger SV ausgeschaltet hatte. Mit einem klaren 4:0-Erfolg sicherten sich die Heller-Schützlinge den Turniersieg. Tim Eiben wurde mit fünf Treffern Torschützenkönig des Turniers.

Für die U14 spielten: Tim Eiben 5 Tore / Lukas Holzer, Nicolai Rapp je 4 / Georgios Roumeliotis 2 / Marius Schilling 1 / Steffen Nkansah, Maximilian Schilling, Denis Deter.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben