Alle Ergebnisse
AKADEMIE
27.04.2010

U12 sichert sich vorzeitig die Meisterschaft in der Staffel Nord

Durch einen beeindruckenden 8:1-Erfolg beim hartnäckigsten Rivalen VfB Bad Rappenau hat sich die U12 schon zwei Spieltage vor Schluss den Titel in der D-Junioren-Liga Nord gesichert. Mit 31 von 33 möglichen Punkten (49:7 Tore) ist das Team von Trainer Frank Reinke nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

In Bad Rappenau ließen die Hoffenheimer von Beginn an keinen Zweifel daran, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Durch konsequentes Pressing und aggressives Zweikampfverhalten wurde der Gegner in die eigene Hälfte verbannt. İsmail Akdağ war es dann vorbehalten, mit seinem 1:0 den Torreigen zu eröffnen. Anschließend stellte Meris Skenderović mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von sieben Minuten den Sieg schon sicher. Durch ein weiteres Tor von Akdağ ging es dann mit 5:0 in die Pause.

Trotz des klaren Vorsprungs und vieler Auswechslungen ließen die Hoffenheimer auch im zweiten Abschnitt nichts anbrennen. Durch weitere Tore von Selim Aksuoğlu und Dennis Litvinec zogen sie auf 7:0 davon, ehe der VfB durch einen verwandelten Elfer zum Ehrentreffer kam. Den Schlusspunkt setzte dann ebenfalls per Strafstoß Besart Krasniqi. Nach dem Schlusspfiff wurde die Meisterschaft natürlich ausgelassen gefeiert. Betreuer Jürgen Maurer spendierte der Truppe eine Runde Eis, bevor jubelnd die Heimreise angetreten wurde.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben