Alle Ergebnisse
AKADEMIE
19.05.2010

U12 belegt Platz zwei bei hochkarätig besetztem Turnier in Karlsruhe

Mit einem zweiten Platz kehrte die U12 vom bestbesetzten und größten Turnier dieser Altersklasse, das in Karlsruhe über die Bühne ging, zurück. Die Hoffenheimer zogen souverän ins Finale ein, wo sie allerdings dem FC Basel mit 0:4 unterlagen.

In der Vorrundengruppe setzte sich die Truppe des Trainergespanns Reinke/Baust gegen den Karlsruher SV (4:0), Sturm Graz (0:0), Nitra (0:0), SV Mühlburg (11:0) und den TSV Reichenbach (2:1) durch. Damit zogen die Hoffenheimer als Tabellenerster ins Achtelfinale gegen Dubnica ein und qualifizierten sich durch Tore von Selim Aksuoğlu (2), Berkay Aydoğdu und Daniel Simonis ungefährdet für das Viertelfinale. Hier wartete mit dem 1.FC Köln der erwartet starke Gegner. Es entwickelte sich ein schnelles, kampfbetontes Spiel, bei dem die Spielanteile gleich verteilt waren. Die reguläre Spielzeit endete mit 0:0. Im anschließenden Elfmeterschießen sicherte Paul Kruse mit zwei gehaltenen Elfmetern den Sieg, während İsmail Akdağ, Meris Skenderović, Dennis Geiger und Besart Krasniqi sicher verwandelten.

Im Halbfinale traf die U12 auf den Vorjahressieger 1860 München. Durch eine tolle Mannschaftsleistung gewannen die Hoffenheimer auch in der Höhe verdient mit 3:0. Pasqual Pander verwandelte eine Hereingabe von Meris Skenderović zum 1:0. Das 2:0 erzielte Skenderović per 16-Meter-Schuss selbst. Dem 3:0 ging ein schöner Spielzug über Skenderović und Krasniqi voraus. Die anschließende Flanke verwandelte Toni Jonjić sicher per Kopf.

Das Finale war erreicht. Hier hieß der Gegner FC Basel. Die Schweizer waren sehr souverän und ohne Gegentor bis ins Finale vorgedrungen und spielten von Beginn an stark auf. So fiel schon nach wenigen Minuten das 0:1. Das 0:2 war das Ergebnis eines tollen Spielzugs der Baseler über die linke Seite. Ein Abstaubertor nach einem Freistoß an die Latte führte zum 0:3 und aus einer Kontersituation in der zweiten Halbzeit resultierte der 0:4-Endstand. Die an diesem Tag bessere Mannschaft hatte das Finale verdient gewonnen.

„Nichtsdestotrotz können die Jungs sehr stolz auf ihre Leistung an den beiden Turniertagen sein", sagte Trainer Frank Reinke. Zumal die Hoffenheimer U12 mit Meris Skenderović und Daniel Simonis, die jeweils sieben Treffer erzielten, auch die besten Torschützen des Turniers stellte.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben