Alle Ergebnisse
PROFIS
02.02.2010

Tür für Nachwuchstalente offen

Noch rollt der Ball in der Oberliga Baden-Württemberg nicht – es ist Winterpause. Doch nicht für Andreas Ludwig und Adam Jabiri. Sie feierten kürzlich ihre Debüts in der Fußball-Bundesliga.

Drei Spielklassen trennen die Oberliga vom Fußball-Oberhaus. Nicht nur auf dem Papier eine große Herausforderung für die Spieler von Trainer Markus Gisdol. Dass sie jedoch mit enorm viel Talent und Entwicklungspotenzial ausgestattet sind, konnte man nicht erst im Spiel beim FC Bayern München und am vergangenen Samstag auf Schalke miterleben, als Andreas Ludwig und Adam Jabiri Bundesliga-Luft schnupperten. Mit ihrer technisch versierten und temporeichen Spielweise überwintert die U23 zu Recht ganz oben in der Tabelle der Oberliga Baden-Württemberg.

Die Einsätze von Ludwig und Jabiri haben es gezeigt: Die Tür für die Nachwuchsspieler von 1899 Hoffenheim steht weit offen, der Übergang in den Profi-Bereich verläuft fließend. Die derzeitge Verletzungsmisere ist sicher ein Grund, der andere ist die hervorragende Arbeit im Nachwuchsbereich. Ob Gulde, Terrazzino, Conrad, Groß oder Vukcevic - schon einige Talente haben den Sprung ins Bundesliga-Team von Ralf Rangnick geschafft. Dass sie noch Zeit benötigen, konstanter in ihren Leistungen werden müssen, steht außer Frage. Die Zeit sich weiterzuentwickeln wird ihnen zugestanden, wie Manager Jan Schindelmeiser und Trainer Ralf Rangnick des Öfteren betonten. Ludwig und zuletzt Jabiri haben es vorgemacht, wie man durch gute Leistungen im Team der U23 sowie im Profi-Training auf sich aufmerksam macht. „Das Trainerteam arbeitet überragend, der Übergang von den Profis zur U23 verläuft komplikationslos. Unter Markus Gisdol habe nicht nur ich, sondern die gesamte Mannschaft einen großen Sprung nach vorne gemacht", sagt Jabiri. Ansporn genug für die Teamkollegen, durch gute Leistungen selbst in den Fokus zu rücken.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben