Alle Ergebnisse
PROFIS
25.05.2010

Saison-Rückblick: Der etwas andere Kapitän

Ein Kapitän geht voraus, motiviert, weckt auf und gibt die Richtung vor. So auch Hoffenheims Anführer Per Nilsson. Seine Rolle unterscheidet sich jedoch von der seiner Kapitäns-Kollegen aus der Bundesliga.

Teil 2

Denn während der Ball rollte, blieb in dieser Spielzeit zumeist nur ein Platz auf der Bank. Die Führung auf dem Spielfeld übernahmen andere. Dennoch übernimmt Per Nilsson Verantwortung in der Truppe, auch wenn er das Spiel nur von außen verfolgte.

Zufrieden konnte Nilsson mit der Saison nicht sein, zu wenig kam der 27-jährige Abwehrhüne zum Zuge. Doch er stellte sich in den Dienst der Mannschaft, die Stimmung in der Kabine war ihm wichtiger als seine eigene Gefühlswelt. Befragt man seine Kollegen nach dem sympathischen Schweden hörte man kein böses Wort. Er genießt nicht umsonst das Privileg, Kapitän dieser Mannschaft zu sein. „Natürlich würde ich gerne mehr spielen, aber ich wurde von der Mannschaft zum Kapitän gewählt, was eine große Ehre, aber gleichzeitig auch eine Verpflichtung ist, im Sinne des Teams zu denken. Aber das fällt mir nicht schwer, denn ich war schon immer ein Team-Player", sagt Nilsson, der etwas andere Kapitän.

Teil 3: Der Torjäger meldet sich zurück

Teil 1: Eine Saison mit Höhen und Tiefen

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben