Alle Ergebnisse
PROFIS
07.04.2010

Nachgefragt bei Andreas Beck

Drei Tage sind nach der 0:4 Niederlage in Wolfsburg vergangen. Die Vorbereitung auf die Partie gegen den 1. FC Köln hat begonnen. achtzehn99.de hat bei Andreas Beck nachgefragt.

Andreas, habt Ihr das Negativerlebnis vom Sonntag schon verdaut?

Es steckt schon noch etwas in den Köpfen, aber wir schauen nach vorne und bereiten uns intensiv auf das Spiel gegen den 1. FC Köln vor.


Einer äußerst wichtigen Partie für Euch.

Ja, natürlich. Und zudem eine sehr schwere. Beide Teams stehen mit dem Rücken zur Wand. Es ist wichtig, dass wir am Samstag wieder punkten und die Kölner auf Distanz halten.


Der Gästeblock wird am Samstag leer bleiben. Ist das ein Vorteil für Euch?

Das ist schwierig zu sagen. Sicherlich wird es eine ungewöhnliche Situation sein.Aber für uns geht es in erster Linie darum, unsere eigenen Fans mit einem engagierten und leidenschaftlichen Auftritt zu begeistern. Daher ist es für mich auch zweitrangig, wie viele Gästefans im Stadion sein werden.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben