Alle Ergebnisse
PROFIS
03.02.2010

Nächster Gegner: Hannover legt nochmal nach

Die Ratlosigkeit stand 96-Trainer Mirko Slomka ins Gesicht geschrieben. Das so wichtige Spiel gegen den 1. FC Nürnberg ging mit 1:3 verloren. Auch im zweiten Spiel nach dem Trainerwechsel wartet man an der Leine auf eine positive Reaktion der Mannschaft.

Stattdessen offenbarte die Partie einmal mal mehr die Schwachstelle von 96: Fehlende Alternativen im Angriff. Kurz vor Transferschluss wurde Manager Jörg Schmadtke daher noch einmal tätig. Aus Stuttgart kommt der offensivstarke Brasilianer Elson und aus Sevilla Angreifer Aroune Kone auf Leihbasis bis Saisonende. "Jetzt strahlen wir hoffentlich mehr Torgefahr aus", erklärt Trainer Mirko Slomka. "Wir haben einen torgefährlichen Stürmer und einen guten Passgeber dazubekommen. Genau das, was uns zuletzt gefehlt hat", so der 42-Jährige weiter. Unglücklich aus Sicht der Niedersachsen verlief jedoch die Personalie Gerhard Tremmel. Ein Wechsel von Zweitligist Energie Cottbus scheiterte. Für das Selbstvertrauen von Stammkeeper Florian Fromlowitz dürfte diese Situation nicht gerade zuträglich gewesen sein. Einen erfahrenen Bundesliga-Torhüter bekam der 23-Jährige mit Uwe Gospodarek trotz allem an die Seite gestellt. Kein schlechter Schachzug von 96, war Fromlowitz erst an der Seite des verstorbenen Robert Enke zu einem soliden Bundesliga-Torhüter gereift.

Die Verletzungen von Leitwolf Hanno Balitsch und Steven Cherundolo trüben jedoch die Stimmung bei 96. Der 29-jährige Mittelfeldspieler musste sich am Dienstag einem operativen Eingriff am Knie unterziehen und wird für rund zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen. Eine kürzlich genähte Risswunde hatte sich entzündet. Beim US-Amerikaner wurde eine knöcherne Verletzung in der linken Schulter in Folge eines Trainingssturzes diagnostiziert. Er wird Slomka die nächsten vier Wochen fehlen. Mit den Neuzugängen Elson und Kone verfügt Slomka nun über mehr Handlungsmöglichkeiten in der Offensive, doch: Ausgerechnet zwei wichtige Akteure aus der Defensive fallen in den nächsten Wochen aus. So unberechenbar ist eben das Fußball-Geschäft.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben