Alle Ergebnisse
PROFIS
25.03.2010

Nächster Gegner: Freiburg meldet sich zurück

Überschwängliche Freude im Breisgau: Der Sport-Club hat nach einem 1:0-Erfolg gegen Mainz 05 die schwarze Serie von zwölf sieglosen Spielen in Serie beendet und sich im Abstiegskampf zurückgemeldet.

Nach zuletzt eher ernüchternden Heimauftritten gegen Berlin und Hannover präsentierte sich der Sport-Club verbessert, die unglückliche Niederlage bei Rekordmeister Bayern München gab den Freiburgern sichtlich Auftrieb und Selbstvertrauen. Dank des fulminanten Weitschusses von Johannes Flum (10.), der sein erstes Tor im Profifußball überhaupt erzielte, sind die Freiburger nun wieder dran an den Mitkonkurrenten um den Klassenverbleib. "Für den Kopf war dieser Sieg eminent wichtig", sagte Keeper Simon Pouplin. Beinahe überschwänglich freute sich Trainer Robin Dutt nach dem Schlusspfiff. „Das war ein ganz besonderer Erfolg, weil hier in Freiburg ganz speziell mit der schwierigen Situation der letzten Wochen umgegangen worden ist. Das ist tatsächlich ein anderer Verein."

Mit Blick auf das Restprogramm dürfte den Freiburgern nicht bange sein. Die direkte Konkurrenz aus Nürnberg und Bochum gastiert noch im Breisgau, die Auswärtspartie in Köln nicht unlösbar. Wenn Borussia Dortmund am letzten Spieltag in den Breisgau reist, könnte die Messe für das Klopp-Team bereits gelesen sein, denn nach dem 3:0-Erfolg über Bayer Leverkusen ist die Borussia eindeutig auf Kurs Europa League. Zudem müssen die Stehplatz-Ränge im Gästebereich gegen den 1. FC Nürnberg frei bleiben, dies gab das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes in dieser Woche bekannt. Die Fans der Nürnberger hätten mit dem Abbrennen von Leuchtraketen und Nebelkerzen in Bochum Ende Februar beinahe einen Spielabbruch herbeigeführt. Die Vorzeichen stehen also nicht schlecht, dass die Fußball-Bundesliga auch in der nächsten Saison wieder Station im Breisgau macht.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben