Alle Ergebnisse
PROFIS
12.02.2010

Mit Ba nach Bochum

Am Samstag (13.02.2010, 15.30 Uhr) ist 1899 Hoffenheim beim VfL Bochum im Rewirpower-Stadion zu Gast.

Nach dem Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 vor zwei Wochen steht für die Hoffenheimer am Samstag die nächste Reise nach Nordrhein-Westfalen an. Diesmal geht es zum Tabellenvierzehnten nach Bochum. „Nach dem enttäuschenden Ergebnis am Dienstag im DFB-Pokal richten wir jetzt den Blick nach vorne und wollen in Bochum den Trend der letzten Spiele fortsetzen", sagt Trainer Ralf Rangnick, dessen Team sich nach dem Ausscheiden im Pokalviertelfinale nun voll auf die Bundesliga konzentrieren kann.

Simunics Jubiläum gefährdet

Ob Josip Simunic mit nach Bochum reist, entscheidet sich nach dem Abschlusstraining am Freitag. Den 31-Jährigen, der am Samstag sein 250. Bundesligaspiel bestreiten könnte, zwickt noch immer die Wade. Fraglich ist auch der Einsatz von Franco Zuculini (Prellung am Schienbeinköpfchen). Demba Ba und Marvin Compper nahmen dagegen wieder am Mannschaftstraining teil, sodass beide in Bochum im Kader stehen.

Heimschwache Bochumer

Das Rewirpower-Stadion ist 1899 in guter Erinnerung. Vergangene Saison gelang Hoffenheim dort ein 3:1-Auswärtserfolg. Im heimischen Stadion hat die Elf von Heiko Herrlich seit dem 3. Spieltag nicht mehr gewonnen. Luiz Gustavo ist überzeugt, dass der VfL diese Serie am Samstag nicht beenden wird. „Wir müssen alles geben, dann können wir die Bochumer schlagen", sagt der brasilianische Mittelfeldspieler. Bei den bisherigen drei Aufeinandertreffen fielen insgesamt zehn Tore. Noch mehr Karten gab es: Zwölf Mal Gelb (9x Bochum, 3x Hoffenheim), eine Gelb-Rote (Bochum) und zwei Mal Rot (Hoffenheim).

Mehr Daten und Fakten zum Spiel

Spielvorschau

Vorschaumappe

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben