Alle Ergebnisse
PROFIS
12.06.2010

Obasi unterliegt mit Nigeria gegen Argentinien

Dank eines starken Lionel Messi gewann Mitfavorit Argentinien erwartungsgemäß das Auftaktspiel der Gruppe B gegen Nigeria mit 1:0.

Es begann denkbar ungünstig für die „Super Eagles". Nach einer einstudierten Eckballvariante köpfte Gabriel Heinze mit einem feinen Flugkopfball vom Elfmeterpunkt Argentinien bereits nach sechs Minuten in Führung. Victor Obinna verzichtete in dieser Situation auf Geleitschutz, was Trainer Lars Lagerbäck in der 52. Minute mit dessen Auswechslung quittierte. In der 29. Minute setzte Chinedu Obasi erstmals Akzente in der Offensive. Nach einer tollen Kombination kam der Hoffenheimer Angreifer frei zum Abschluss, doch sein Schuss verpasst das Gehäuse am langen Pfosten. Fortan entwickelte sich ein Duell Lionel Messi gegen Nigerias Schlussmann Vincent Enyeama.

Nach 38 Minuten verhinderte er mit den Fingerspitzen gegen Messi‘ Schlenzer die 2:0-Pausenführung, ehe er in der 66. Minute wohl machtlos gewesen wäre, als der Schuss des Dribbelkönigs vom FC Barcelona denkbar knapp am Pfosten vorbei strich. Gegen Ende der Partie erhöhte Nigeria die Offensivbemühungen, doch mehr als eine Chance von Taiwo, der eine Ablage von Odemwingie hauchdünn am rechten Pfosten vorbei setzte (72.), kam nicht dabei heraus. Den Schlusspunkt setze erneut Messi, der nach einem schönen Doppelpass mit di Maria aus sieben Metern an Enyeama scheiterte (82.). Es war letztlich ein verdienter Sieg der Argentinier, die es verpassten ein klares Ausrufezeichen zu setzen. Das zweite Spiel der Gruppe B zwischen Südkorea und Griechenland endete 2:0.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben