Alle Ergebnisse
AKADEMIE
08.04.2010

Kindercamp (II): Bundesliga-Flair beim VfL Neckarau

Die Kinder hatten ihren Spaß, als „Hoffi“ den Kunstrasenplatz am Neckarauer Waldweg betrat. „Stell‘ Dich ins Tor“, forderten die Teilnehmer des Kindercamps „achtzehn99 AKADEMIE on Tour“ das 1899-Maskottchen sofort zum Elfmeterschießen auf – Hoffi bekam keinen einzigen Strafstoß zu fassen. Die gemeinsam mit der AOK, unserem starken Gesundheitspartner in der Nachwuchsförderung, durchgeführte Veranstaltung auf dem Gelände des VfL Neckarau im Mannheimer Süden kam bei sommerlichen Temperaturen sehr gut an.

VfL Neckarau? Genau: Im Heimatverein der drei 1899-Profis Manuel Gulde, Marco Terrazzino und Pascal Groß machten die Akademie-Trainer am Mittwoch Station. Über 50 Kinder, eingekleidet in den attraktiven On-Tour/AOK-T-Shirts, hatten mit den Witterungsbedingungen schon ein bisschen zu kämpfen, so dass noch einmal Getränke nachgeliefert werden mussten. Am AOK-Stand gab es Bundesliga-Tickets zu gewinnen und auf dem Platz wurde fleißig trainiert. „Wir haben hier schon einige Camps durchgeführt", sagte Stefan Hochmann, E-Jugend-Trainer beim VfL Neckarau. „Aber wenn ein Bundesligist kommt, ist das natürlich besonders attraktiv." Sohn Adrian kickte begeistert mit. In den frühen Morgenstunden ging noch alles sehr hektisch zu, aber bei 6- bis 12-Jährigen ist das durchaus normal. „Den Kindern wird hier ein sehr vielseitiges Training angeboten", bestätigte Hochmann. „Wir kennen das ja von den Fortbildungsseminaren in Hoffenheim, die die VfL-Nachwuchstrainer regelmäßig besuchen."

Hochmann hatte auch in den umliegenden Vereinen die Werbetrommel gerührt und so waren auch Kinder des FV Brühl, SV Waldhof, VfR Mannheim oder ASV Feudenheim zu Gast. Manche Kinder waren sogar vereinslos, aber das spielt keine Rolle. Mitmachen kann jeder. Der kleine Robin Meerstetter (9) kickt beim benachbarten MFC 08 Lindenhof. „Das Kindercamp hat großen Spaß gemacht, schade, dass es kein spezielles Torwart-Training gab." Die Handschuhe musste er wieder wegpacken. Doch dafür war die Freude über das gemeinsame Fanpaket von AOK und 1899 Hoffenheim umso größer.
Als gegen 14:30 Uhr Hoffi den Platz betrat, wurde das Training spontan unterbrochen. Der anschließenden Rudelbildung entkam er nur mit Mühe. Dann musste das Maskottchen ins Tor. Beim nun folgenden Elfmeterschießen deutete der ein oder andere junge Camp-Teilnehmer sein Talent an...

In den Pfingstferien wird es drei weitere Kindercamps der achtzehn99 AKADEMIE und der AOK geben. Die genauen Orte/Vereine werden in Kürze auf unserer Homepage www.achtzehn99.de bekannt gegeben.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben