Alle Ergebnisse
FRAUEN
27.09.2010

Frauen: 3:0-Erfolg beim FCR Duisburg II

Die Frauen von 1899 Hoffenheim haben auch das Gastspiel beim FCR Duisburg II mit 3:0 gewonnen. Zweimal Susanne Hartel sowie ein Treffer von Christine Schneider entschieden die Partie innerhalb von nur sieben Minuten zugunsten der Kraichgauerinnen.

Von Beginn an wussten die Duisburgerinnen spielerisch zu gefallen, kamen aber nicht gefährlich vor das Tor der Gäste. 1899 versuchte schnell umzuschalten und schnell nach vorne zu spielen. Aber auch die Kraichgauerinnen erspielten erst in der 18. Minute ihre erste gute Gelegenheit. Nach einem herrlichen Doppelpass mit Susanne Hartel kam Chantal Fuchs in Schussposition, aus spitzem Winkel verfehlte ihr Versuch aber knapp das FCR-Gehäuse.

Hoffenheim wusste nun aber immer besser zu gefallen und überbrückte mit schnellem Passspiel das Mittelfeld. Das 1:0 in der 27. Spielminute gelang aber durch eine Standartsituation. Christine Schneider legte sich den Ball zurecht und ihr Schuss aus 24 Metern zappelte im gegnerischen Netz, nachdem Torhüterin Anke Preuß den Ball wohl erst sehr spät sah. Nur vier Minuten später - wieder ein Freistoß - diesmal 26 Meter Torentfernung. Christine Schneider zum Zweiten, diesmal ins linke untere Eck, Preuß kann nur abklatschen und Torjägerin Susi Hartel staubte zum 2:0 ab. Duisburg wirkte geschockt und Preuß musste kurz darauf schon wieder hinter sich greifen. Dem 3:0 durch Hartel ging der wohl gelungenste Angriff des Spiels zuvor. Ein langer Ball von Schneider auf Sabine Stoller, die verlängerte auf der rechten Seite per Kopf auf Stephanie Breitner, deren Hereingabe Susanne Hartel problemlos verwertete. Ihr 10. Saisontreffer bedeutete gleichzeitig einen komfortablen 3:0-Halbzeit.

Nach dem Wechsel dominierten die 1899er die Begegnung, die weiter auf einem kämpferisch und spielerisch guten Niveau stattfand. Duisburg hatte seine beste Chance in der 55. Minute, Sandra Deilmann verfehlte aus halblinker Position aber knapp das Tor. Der Aufsteiger verpasste es ein deutlichere Ergebnis zu erzielen. Immer wieder kamen die 1899er nach schnell vorgetragenen Angriffen vor das Tor des Gegners, beste Chancen konnten aber nicht genutzt werden. So lenkte Preuß den Schuss der eingewechselten Kristin Götz an die Latte, Claire Savin, ebenfalls neu im Spiel, traf nur den Außenpfosten und Chantal Fuchs‘ Kopfball nach toller Flanke von Leonie Pankratz ging drüber.

In der Tabelle liegt Hoffenheim mit 17 Punkten weiter auf dem 3. Platz. Zwei Zähler hinter Köln und vier hinter dem verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Freiburg, der am nächsten Sonntag, 14 Uhr, in St. Leon-Rot zu Gast sein wird.

FCR Duisburg - 1899 Hoffenheim 0:3 (0:3)
FCR Duisburg II: Preuß, Baudzus (85. Dickhaus), Leißem, Windmüller, Cengiz, Oppedisano, Fleischer, Hellfeier, Kupzig (46. Dorloff), London (74. Morina), Deilmann
1899 Hoffenheim: Kober, Breitner, Howard, Schneider, Pankratz, Stoller, Gramlich (80. Demirel), Betz, Hafke (71. Götz), Hartel (68. Savin), Fuchs.
Tore: 0:1 Schneider (27.); 0:2 Hartel (31.), 0:3 Hartel (33.). Schiedsrichter: Söder (Schwarzenbruck). Zuschauer: 40. Karten: Gelb für Windmüller.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben