Alle Ergebnisse
FRAUEN
25.11.2010

Frauen: Sechs Punkte zum Abschluss?

Ein für die Hoffenheimerinnen überaus erfolgreiches Fußballjahr neigt sich dem Ende entgegen. Nach dem Aufstieg spielte die Elf von Trainer Jürgen Ehrmann eine hervorragende Hinrunde in der 2. Bundesliga. Bis zur verdienten Winterpause muss 1899 noch zwei Heimspiele absolvieren, das erste am kommenden Sonntag gegen den SC Sand.

Sechs Punkte aus zwei Spielen und den dritten Tabellenplatz sichern, lautet das Ziel für die letzten beiden Partien in diesem Jahr. Für die Gegnerinnen geht es um mehr. Sand hängt mit 15 Zählern in der unteren Tabellenhälfte fest. Am vergangenen Spieltag konnten sich die Südbadenerinnen aber durch einen Sieg gegen den FV Löchgau ein wenig Luft verschaffen. Das Team benötigt im Kampf um den Klassenerhalt aber weiter jeden Punkt. Denn vom Relegationsplatz trennt Sand nur drei Zähler.

Mit dem Abstieg muss sich Hoffenheim nicht mehr auseinandersetzen. 28 Punkte liegen auf dem Konto der Kraichgauerinnen und auch die kurze Durststrecke von drei Spielen ohne Sieg ist überwunden. Am vergangenen Wochenende konnte der 1. FFC Frankfurt mit 2:0 bezwungen werden.

„Das Team soll sich in jedem Training und jedem Spiel weiter entwickeln. Ich will sehen, dass dafür jede Spielerin alles gibt!", denkt Trainer Jürgen Ehrmann auch schon an die Zukunft. Auch gegen Sand werden weiterhin Susanne Hartel und Chantal Fuchs ausfallen. Anstoß ist am Sonntag um 14 Uhr im Ensinger-Stadion in St. Leon.

Oberliga: SV Titisee - 1899 Hoffenheim II

Mit einem Dreier Anschluss halten

Zwei Wochen liegt das letzte Spiel der Hoffenheimer Frauen in der Oberliga Baden-Württemberg zurück. Zwei Wochen, in denen das Team die 0:1-Niederlage gegen den Hegauer FV verdauen und aufarbeiten konnte. Hinter Hegau (24 Zähler) liegt Hoffenheim II mit 22 Punkten auf dem zweiten Platz.
Die 1899er haben es aber selbst in der Hand, am Ende ganz oben zu stehen. Dass ein Sieg am kommenden Sonntag beim Tabellenschlusslicht in Titisee Pflicht ist, steht dabei nicht zur Debatte. Titisee wird sich aber auf dem heimischen Kunstrasen bei winterlichen Platzverhältnissen nicht so leicht geschlagen geben.
Der Favorit aus Hoffenheim muss bei seinem Gastspiel im Hochschwarzwald weiterhin auf Stürmerin Antje Scheerer verzichten, Sturmpartnerin Donata Schilliro sollte nach ihrer starken Prellung aber wieder zur Verfügung stehen.
Der Anstoß erfolgt um 14.00 Uhr.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben