Alle Ergebnisse
AKADEMIE
30.03.2010

Dallas Cup: U19 unterliegt Cruzeiro mit 1:5

Im zweiten Spiel des Dallas Cups in den USA quittierte die U19 eine 1:5 (1:2)-Niederlage gegen Cruzeiro Belo Horizonte. Die Brasilianer waren den Hoffenheimern in allen Belangen überlegen und gewannen verdient, den Ehrentreffer markierte Björn Recktenwald.

Das Unheil nahm bereits in der siebten Minute seinen Lauf. Nach einem Ballverlust von Jonas Kiermeier auf der rechten Seite ließ sich Timo Helfrich düpieren und Keeper Daniel Lück sich die Kugel zum 0:1 durch die Beine schieben. Zwei Minuten später setzte Florian Ruck einen Freistoß nur knapp neben das Tor und hatte anschließend Pech, dass sein Klärungsversuch nach einer Hereingabe im eigenen Netz landete (17.). Wiederum zwei Minuten später traf Cruzeiro nur die Unterkante der Latte, doch so langsam fingen sich die Hoffenheimer. Claudio Bellanave setzte sich über die rechte Seite durch und bediente Recktenwald, der aus sechs Metern leichtes Spiel hatte (23.). Nun war sogar der Ausgleich drin, aber Recktenwald vergab freistehend aus zehn Metern nach Zuspiel von Christian Lensch (27.).

Auch im zweiten Abschnitt hielten die Hoffenheimer die Partie lange offen. „Harry" Xanthopoulos versuchte sich mit einem Heber von der linken Strafraumecke, doch Cruzeiros Keeper reagierte glänzend (58.). Vier Minuten später fiel jedoch die Vorentscheidung: Lück ließ nach einem Freistoß den Ball durch die Hände gleiten und ermöglichte so einen Abstauber zum 3:1. Das 4:1 resultierte aus einem Pressschlag, den Helfrich verlor. Der Ball fiel einem Cruzeiro-Stürmer vor die Füße, der aus der Drehung abzog und flach aus 20 Metern einschob (74.). Ein Debakel drohte, als wiederum nur zwei Minuten später nach einem Freistoß der Hoffenheimer Cruzeiro einen blitzsauberen Konter startete und zum 5:1 abschloss. Doch bei diesem Ergebnis sollte es bleiben.

Im zweiten Spiel der Gruppe setzte sich Chivas Guadalajara gegen CZ Elite mit 4:0 durch. Im abschließenden Spiel gegen CZ Elite geht es für das Team von Trainer Guido Streichsbier um den dritten Platz.

Für Hoffenheim spielten: Lück - Kiermeier (67. Scharfenberger), Szarka, Helfrich, Ruck, Hirsch, Lensch (67. Plattek), Recktenwald (46. Doro), Tedesco (85. Loviso), Bellanave, Hess (46. Xanthopoulos).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben