Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
01.04.2010

Auch am nördlichen Polarkreis gibt es Hoffe-Fans

68 Grad, 10 Minuten Nord - in diesen Breitengraden findet man den nördlichsten Fanclub der Welt: Den TSG 1899 Polar Club.

Wenn in der Fußball-Bundesliga der Ball rollt, sind die Straßen im norwegischen Sommersel wie leer gefegt - im Holiday Sommersel Resort trifft man sich zum allwöchentlichen Fußballvergnügen in der eigens eingerichteten Fanecke. „Die Norweger sind absolut fußballverrückt und interessieren sich sehr für den europäischen, aber auch für den deutschen Fußball", erzählt Felix Hartmann, Gründungsmitglied des TSG 1899 Polar Clubs. Hoffenheim genießt in Norwegen viel Sympathie, nicht zuletzt dank Angreifer Chinedu Obasi, der vor seiner Zeit bei den Blau-Weißen beim norwegischen Erstligisten FC Lyn Oslo sein Geld verdiente. Hartmann, ein begeisterter Hoffe-Fan und Norwegen-Urlauber brachte im Februar des vergangenen Jahres die Gründung des ersten 1899-Fanclub Skandinaviens voran. „Ich verbringe meine Urlaube in Sommersel. Da ich auch ein begeisterter Hoffenheim-Fan bin, war die Idee schnell geboren, in meiner zweiten Heimat einen Fanclub zu gründen", sagt Hartmann. Seit der Gründung vor rund einem Jahr erfreut sich der Fanclub einer stetig steigenden Mitgliederzahl, die innerhalb eines Jahres auf stattliche 90 Mitglieder angewachsen ist - Tendenz steigend!

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben