Alle Ergebnisse
AKADEMIE
11.10.2010

Akademie-Spiele im Überblick: U15 1:1 im Spitzenspiel / U12 gewinnt 24:0

In einem starken Spitzenspiel der C-Junioren-Regionalliga trennte sich die U15 vom VfB Stuttgart mit 1:1 (0:1). Schützenfest bei den D-Junioren: Durch ein 24:0 beim TSV Dühren eroberte sich die U12 die Tabellenführung zurück.

B-Junioren / Oberliga Baden-Württemberg

SSV Reutlingen - 1899 Hoffenheim U16 2:2 (1:1)

Schon nach fünf Minuten gerieten die Hoffenheimer in Rückstand, den Lukas Göttmann kurz vor der Pause egalisierte. Auf den schwierigen Platzverhältnissen an der Reutlinger Kreuzeiche gingen nach einer Stunde zunächst die Platzherren wieder in Führung, doch ein Eigentor in der 69. Minute sorgte für den verdienten Ausgleich. „Es war kein schönes Spiel, das eher vom Kampf geprägt war", urteilte Hoffenheims Trainer Christoph Bühler, der auf den gesperrten Davie Selke verzichten musste. „Wir haben das Unentschieden erzwungen, es war aber absolut verdient." Die Bühler-Truppe bleibt mit diesem Remis auf dem zweiten Platz.

Es spielten: Hilpert - Hiemeleers (60. Fleck), Weippert, Bangerl, Federolf, Haag, Martel, Fellhauer, Avdijaj, Göttmann (74. Hauck), Marković.

C-Junioren / Regionalliga Süd

1899 Hoffenheim U15 - VfB Stuttgart 1:1 (0:1)

In einer auf sehr hohem Niveau stehenden Partie trat der VfB individuell stärker auf, die Hoffenheimer jedoch als geschlossenere Mannschaft, die taktisch sehr gut agierte und ihr bestes Saisonspiel ablieferte. Allerdings gingen die Stuttgarter zunächst in Führung, als nach einem taktischen Fehler von Marc Barisić auf der linken Abwehrseite Steffen Nkansah zu spät gegen Ken Gipson kam, der zum 0:1-Pausenstand einschob. Doch die Hoffenheimer ließen sich nicht beeindrucken und starteten stark in den zweiten Abschnitt. Nach 50 Minuten schlug Luca Pfeiffers Distanzschuss zum verdienten 1:1-Ausgleich ein. Auf beiden Seiten gab es noch gute Gelegenheiten, doch es blieb beim Remis. „Ich bin mit dem Auftritt meiner Jungs sehr zufrieden", urteilte Trainer Frank Fröhling. „Wir haben uns den Punkt aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit verdient."

C-Junioren / Verbandsliga

1899 Hoffenheim U14 - Germania Forst 3:2 (2:1)

Der erste Heimsieg im Förderzentrum ist unter Dach und Fach. Pascal Nufer brachte die Hoffenheimer schon nach zehn Minuten auf Zuspiel von Lukas Zucknick in Front. In der Folge hätte das Team von Trainer Wolfgang Heller eigentlich erhöhen müssen, stattdessen kassierte es nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung - allerdings aus Abseitsposition - den Ausgleich (22.). Immerhin stellte Nufer, der einen an Simon Lorenz verursachten Foulelfmeter verwandelte, den Abstand wieder her (26.). Nach dem Wechsel erhöhte Philipp Ochs auf Zuspiel von Benedikt Gimber sogar auf 3:1 (49.). „Danach haben wir vergessen, den Sack zuzumachen", sagte Heller, der mit ansehen musste, wie fünf Minuten vor dem Ende - wieder nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung - der Anschlusstreffer fiel. Anschließend setzten die Germanen alles auf eine Karte, es blieb jedoch beim verdienten Erfolg für die Hoffenheimer. „Wir hätten das Spiel früher entscheiden müssen", ärgerte sich Heller über die unnötig spannende Schlussphase.

C-Junioren / Landesliga Rhein-Neckar

SV Sandhausen - 1899 Hoffenheim U13 1:0

Nach der ersten Saisonniederlage rutschte das Team von Trainer Michael Kunzmann auf Platz vier ab.

D-Junioren / Kreisklasse A

TSV Dühren - 1899 Hoffenheim U12 0:24

Mit einem 24:0-Sieg beim TSV Dühren stürmte die U12 im wahrsten Sinne des Wortes wieder an die Tabellenspitze zurück. Da der bisherige Spitzenreiter FC Zuzenhausen am Wochenende „nur" 9:0 gewann, zog das Team von Trainer Carsten Kuhn nun am FCZ vorbei und führt bei gleicher Punktzahl und eine um fünf Tore bessere Tordifferenz die Konkurrenz an. Die Tore für Hoffenheim erzielten: Andi Müller (7), Nick Eberle (5), Lennart Grimmer (4), Evangelos Politakis (3), Emilian Lässig (2), Samuel Lengle (1), Joshua Muders und Dennis Litvinec.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben