Alle Ergebnisse
AKADEMIE
23.04.2010

Akademie-Vorschau: Zwei Mal Fürth und Titeltraum in Bad Rappenau

Wie schon in der Vorwoche sind auch an diesem Wochenende alle Mannschaften der achtzehn99 AKADEMIE im Einsatz. Die Bundesliga-Teams bekommen es jeweils mit der SpVgg Greuther Fürth zu tun: Dabei muss die U19 im Frankenland antreten, die U17 genießt Heimrecht. Die U12 kann mit einem Erfolg beim VfB Bad Rappenau den Titel in der Kreisliga Nord perfekt machen. Alle Spiele im Überblick:

U19 / A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

„Mit der Leistung am vergangenen Wochenende gegen Mainz bin ich trotz der unglücklichen 2:3-Niederlage zufrieden. Mit Tabellenplatz neun natürlich nicht", sagt U19-Trainer Guido Streichsbier. Um diesen Zustand zu verändern, müssen am Samstag im Sportzentrum Kleeblatt Punkte her. „Fürth ist heim- und kampfstark, diesen Gegebenheiten müssen wir uns eben anpassen, um die Heimreise mit drei Zählern im Gepäck anzutreten."

SpVgg Greuther Fürth - 1899 Hoffenheim
Samstag, 24.04., 14:30 Uhr, Sportzentrum Kleeblatt

U18 / A-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

Wenige Tage nach dem 0:1 beim Schlusslicht Villingen zeigte die U18 im Nachholspiel bei den Stuttgarter Kickers ihr wahres Gesicht und gewann mit 2:0. Da das ursprüngliche Saisonziel „Klassenerhalt" längst unter Dach und Fach ist, kann es sich Trainer Meik Spieler erlauben, nun in aller Ruhe noch auf Platz drei zu schielen. Dafür muss am Sonntag im Heimspiel gegen Reutlingen allerdings unbedingt gewonnen werden.

1899 Hoffenheim - SSV Reutlingen
Sonntag, 25.04., 12:30 Uhr, Sinsheim Platz 3

U17 / B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

Die Derby-Niederlage beim Karlsruher SC ist abgehakt. „Unser Blick ist nach vorne gerichtet", sagt Trainer Tayfun Korkut ... und da wartet die SpVgg Greuther Fürth. Die „Kleeblätter" liegen nur drei Zähler hinter den fünftplatzierten Hoffenheimern auf Rang acht und würden gerne gleichziehen. In der Hinrunde behielten die Hoffenheimer durch ein Felix-Müller-Tor mit 1:0 die Nase vorne, ähnlich knapp dürfte es auch am Sonntag wieder werden.

1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth
Sonntag, 25.04., 13:00 Uhr, Häuselgrundweg

U16 / B-Junioren Verbandsliga

Die U16 befindet sich auf der Zielgeraden. Mit 15 Siegen und einem Unentschieden hat sich die Truppe von Trainer Xaver Zembrod souverän an der Spitze festgesetzt. Nun muss sie diesen Vorsprung über die Ziellinie bringen, um den sofortigen Wiederaufsteig feiern zu können. Am Sonntag beim VfL Neckarau - der in der vergangenen Saison gemeinsam mit der U16 aus der Oberliga abstieg - sollen wie beim 4:1 in der Vorrunde drei Punkte mitgenommen werden.


VfL Neckarau - 1899 Hoffenheim
Sonntag, 25.04., 11:00 Uhr, Neckarauer Waldweg


U15 / C-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

„Wir brauchen im Moment nicht nach oben zu schauen", sagte U15-Trainer Frank Fröhling nach dem jüngsten 1:1 beim SV Waldhof und meinte damit die ersten beiden Plätze, die zur Teilnahme an der Süddeutschen Meisterschaft berechtigen. An diesem Wochenende kann sein Team aber zumindest einen großen Schritt in Richtung Regionalliga-Qualifikation machen, wozu mindestens der vierte Platz erreicht werden muss. Während sich die Mitstreiter Karlsruher SC und SC Freiburg im direkten Duell die Punkte wegnehmen, empfangen die Hoffenheimer das Schlusslicht TSG Balingen.

1899 Hoffenheim - TSG Balingen
Samstag, 24.04., 14:30 Uhr, Helmut-Gmelin-Stadion

U14 / C-Junioren Landesliga Rhein-Neckar

An das Hinspiel gegen den SV Sandhausen haben die Hoffenheimer gute und schlechte Erinnerungen. Schlechte, weil Abwehrspieler Steffen Nkansah einen völlig überzogenen Platzverweis kassierte und das Team von Trainer Wolfgang Heller das erste Gegentor hinnehmen musste. Gute, weil es in einer hitzigen Partie dennoch zu einem 2:1-Sieg reichte. Trotz der souveränen Tabellenführung spüren die Hoffenheimer noch den Atem des Verfolgers TSG Weinheim, den sie mit einem „Dreier" gegen Sandhausen gerne auf Distanz halten würden.

1899 Hoffenheim - SV Sandhausen II
Samstag, 24.04., 11:00 Uhr, Häuselgrundweg

U13 / C-Junioren Kreisliga

Die Meisterschaft ist in trockenen Tüchern. Das heißt aber nicht, dass die U13 keine Ziele mehr hat. Bei der SG Stebbach/Richen könnte zum Beispiel die 100-Tore-Marke geknackt werden. Drei Treffer fehlen noch.

SG Stebbach/Richen - 1899 Hoffenheim
Samstag, 24.04., 16:30 Uhr, Jahnweg

U12 / D-Junioren Liga Nord

In der D-Junioren Liga Nord steigt am Samstag das Top-Spiel: Als Spitzenreiter muss die U12 beim schärfsten Verfolger VfB Bad Rappenau antreten. Der VfB hat zwar sechs Zähler Rückstand, aber auch ein Spiel weniger ausgetragen. Der Rechenschieber verdeutlicht: Mit einem Sieg gegen die U12 und einem weiteren in der Hängepartie würde das Titelrennen noch einmal spannend werden. Andererseits: Gewinnt die Truppe von Trainer Frank Reinke, ist ihr die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.

VfB Bad Rappenau - 1899 Hoffenheim
Samstag, 24.04., 11:00 Uhr, Dr. Gerhard-Pusch-Straße

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben