Alle Ergebnisse
AKADEMIE
23.09.2010

Akademie-Spieler betreuen Senioren beim Freiwilligentag

Gleich mehrere Spieler der achtzehn99 AKADEMIE beteiligten sich am Freiwilligentag „Wir schaffen was“.

Gemeinsam mit rund zwölf, teilweise an Rollstühlen gefesselten Senioren des Sinsheimer Katharinenstifts besuchten die B-Junioren Hendrik Hilpert, Davie Selke, Luis Federolf, Max Penz, Jonas Schmidt, Marius Diebold und Kenan Karaman am vergangenen Wochenende die Rhein-Neckar-Arena. Das Treffen stand unter der Betreuung des Hoffenheimer Kooperationspartners „Anpfiff ins Leben" und war für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis. Die Spieler gingen auf die Senioren zu, suchten das Gespräch mit ihnen und schenkten ihnen viel Aufmerksamkeit. Dabei lernten die Jugendlichen mit dem Handicap des Alters umzugehen. Beim Abschluss mit Kaffee und Kuchen im heimeigenen Garten wurden weitere Erfahrungen ausgetauscht und Brücken gebaut.

„Mit diesem Tag haben wir die Basis gelegt für weitere Begegnungen. Das Lächeln, mit dem sich die Stiftbewohner bei den Hoffenheimer Jugendspielern bedankt haben, ist uns ein Ansporn, hieran weiter anzuknüpfen", freute sich Simone Born von „Anpfiff ins Leben".

„Ich denke, wir haben den Senioren eine gute Führung ermöglicht, beim Abschied haben sie jedenfalls gestrahlt", sagt U16-Keeper Hendrik Hilpert und ergänzt: „Es hat uns allen großen Spaß gemacht und es war zugleich auch eine wertvolle Erfahrung für uns, denn wir haben gesehen, wie schwer es ältere Menschen mit Behinderung haben - und wie gut es uns eigentlich geht."

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben