Alle Ergebnisse
AKADEMIE
27.09.2010

Akademie-Spiele im Überblick: U15 gewinnt das Derby gegen den KSC

Die U15 hat das Derby gegen den KSC mit 2:0 für sich entschieden und sich im oberen Drittel der Regionalliga-Tabelle eingenistet. Trotz einstündiger Unterzahl verteidigte die U16 in Villingen die Oberliga-Spitze, ging aber erstmals in dieser Saison nicht als Sieger vom Platz.

B-Junioren / Oberliga Baden-Württemberg

FC 08 Villingen - 1899 Hoffenheim U16 0:0 (0:0)

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge kehrte die U16 von ihrem Gastspiel im Friedengrund zurück. Lachend, „weil wir auch in Unterzahl gut dagegen gehalten haben und die bessere Mannschaft waren", sagte Trainer Christoph Bühler. Angreifer Davie Selke hatte nach 20 Minuten die Rote Karte gesehen. Weinend, „weil uns schließlich die absolute Siegermentalität gefehlt hat". Auch nach dem überzogenen Platzverweis spielten die Hoffenheimer mit zwei Stürmern offensiv auf Sieg. Im zweiten Abschnitt waren einige Chancen da, doch am Ende blieb es beim torlosen Remis.

Es spielten: Hilpert - Hiemeleers (41. Haag), Rieble (65. Gerhart), Bangerl, Federolf, Weippert, Martel, Fellhauer, Selke, Marković (79. Fleck), Kupceric (41. Barisić).

C-Junioren / Regionalliga Süd

1899 Hoffenheim U15 - Karlsruher SC 2:0 (1:0)

Nach einer nervösen Anfangsphase fand das Team von Trainer Frank Fröhling nach und nach gut in die Partie und ging folgerichtig durch Tim Kugel, der eine tolle Vorarbeit Daniele Brunos verwertete, mit 1:0 in Führung (32.). Im zweiten Durchgang ließen die Kräfte bei den Platzherren etwas nach, da sich einige Spieler unter der Woche mit einem Magen-Darm-Infekt herumschlagen mussten. Der KSC hatte nun mehr vom Spiel, doch die U15 blieb durch Konter gefährlich. Einen davon nutzte Marc Barisić (62.) nach Zuspiel von Tim Kugel zum am Ende verdienten, aber um ein Tor zu hoch ausgefallenen Sieg.

C-Junioren / Verbandsliga Nordbaden

SV Waldhof Mannheim II - 1899 Hoffenheim U14 0:1 (0:1)

Das Team von Trainer Wolfgang Heller hat die Heimniederlage aus der Vorwoche gut weggesteckt und am Alsenweg drei Zähler eingefahren. Die Partie spielte sich überwiegend in der Waldhöfer Hälfte ab, nur einmal wurden die Blau-Schwarzen gefährlich - bei einem Hoffenheimer Querschläger im eigenen Strafraum. Das Tor des Tages markierte Lukas Zucknick, dessen langer Flankenball sich hinter die Viererkette senkte und ohne weitere Berührung unter der Latte landete (27.). In der Folge sorgten allerdings viele Fehlpässe dafür, dass keine Ruhe ins Spiel kam, bei guten Gelegenheiten wurde ein ums andere Mal der Nebenmann übersehen. Am Folgetag machten es die Heller-Schützlinge beim Freundschaftsspiel gegen RW Frankfurt besser: Im Förderzentrum Zuzenhausen gewannen sie klar mit 9:2 (5:0).

C-Junioren / Landesliga Rhein-Neckar

1899 Hoffenheim U13 - VfL Neckarau 3:2 (2:1)

Im dritten Spiel gab es den dritten knappen Dreier. Die frühe 2:0-Führung der Hoffenheimer glichen die Neckarauer mit Toren kurz vor und kurz nach der Pause aus. Pasqual Pander sorgte allerdings mit dem 3:2-Siegtreffer dafür, dass die Hoffenheimer - zusammen mit drei weiteren Teams - nach drei Spieltagen eine volle Punktausbeute vorweisen können.

D-Junioren / Kreisklasse A

FC Eschelbronn - 1899 Hoffenheim U12 0:11

Nach dem 9:0-Auftaktsieg setzte die U12 nun noch einen drauf und gewann in Eschelbronn auch in dieser Höhe verdient. Die Tore markierten: Dennis Litvinec (3), Joshua Muders (2), Antonio Jonjić, Nick Eberle, Emilian Lässig (2). Das gibt es nicht alle Tage: Als Tabellenführer 11:0 gewonnen, und doch auf Platz zwei abgefallen. Wegen des 21:0-Erfolgs des FC Zuzenhausen gegen den TSV Dühren rutschte das Team von Trainer Carsten Kuhn auf Platz zwei ab!

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben