Alle Ergebnisse
AKADEMIE
13.09.2010

Akademie-Spiele im Überblick: Guter Auftakt für U14 und U15

Die beiden C-Jugend-Mannschaften sind jeweils mit Zu-Null-Siegen erfolgreich in die neue Regionalliga- bzw. Verbandsliga-Saison gestartet. Mit drei Punkten kehrte auch die U16 von ihrem Auswärtsspiel bei der TSG Backnang zurück.

B-Junioren / Oberliga Baden-Württemberg

TSG Backnang - 1899 Hoffenheim U16 1:5 (1:2)

Mit einem klaren und verdienten Sieg in Backnang hat die U16 ihre Spitzenposition in der Oberliga verteidigt. „Das einzige, was ich zu bemängeln habe, ist, dass wir nicht noch deutlicher gewonnen haben", sagte Trainer Christoph Bühler. Denn die Möglichkeiten waren da, nur waren die Hoffenheimer in den entscheidenden Situationen nicht ballsicher und zielstrebig genug. Yanick Haag (6., 30.) sorgte bei zwischenzeitlichem Ausgleich für die 2:1-Pausenführung, die Davie Selke (49.), Slavisa Marković (52.) und Lukas Göttmann (67.) ausbauten. „In der Vorwärtsverteidigung haben wir uns im Vergleich zur Vorwoche gesteigert. Mit der Rückkehr vieler kranker und verletzter Spieler werden wir uns in den kommenden Wochen auch in punkto Ballsicherheit noch steigern", so Bühler.

Es spielten: Hilpert - Bangerl, Selke, Fellhauer (63. Hiemeleers), Weippert, Federolf, Rieble (47. Martel), N. Seegert, Löchner, Marković, Haag (55. Göttmann).

C-Junioren / Regionalliga Süd

1899 Hoffenheim U15 - SpVgg Greuther Fürth 1:0 (1:0)

Der Start in die neue Regionalliga ist geglückt. Mit einem verdienten 1:0-Erfolg gegen die SpVgg Greuther Fürth orientiert sich die U15 erstmal in die oberen Tabellenregionen. Nach nervösem Beginn, als Keeper Denis Deter die einzige Chance der Fürther zunichte machte, fing sich das Team von Trainer Frank Fröhling nach und nach und riss die Partie immer mehr an sich. Maximilian Schillings Ballgewinn leitete schließlich das Tor des Tages ein. Sein Zuspiel auf Daniele Bruno leitete dieser uneigennützig auf Luca Pfeiffer weiter, der in der 26. Minute den Siegtreffer markierte. Am kommenden Wochenende müssen die Hoffenheimer bei der Frankfurter Eintracht, die sich mit einem 5:2 beim FC Augsburg die erste Tabellenführung sicherte, antreten.


C-Junioren / Verbandsliga Nordbaden

SG Siemens Karlsruhe - 1899 Hoffenheim U14 0:4 (0:3)

Einen Auftakt nach Maß erwischte die U14, die bei Siemens Karlsruhe mit 4:0 gewann. Einen langen Flugball Timo Teufels verwertete Philipp Ochs zum 1:0 (12.), eine Viertelstunde später nagelte derselbe Spieler einen an ihn selbst verursachten Foulelfmeter ins Netz. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Teufel nach Vorarbeit von Matthias Stüber und Philipp Häußler sogar auf 3:0. Glück hatte das Team von Trainer Wolfgang Heller, dass Keeper Benjamin Wunder beim Stand von 1:0 einen Schuss aus kurzer Distanz mit einem starken Reflex von der Linie kratzte. Im zweiten Abschnitt ließen die Hoffenheimer nichts mehr anbrennen, Marvin Kühlwein besorgte nach Zuspiel von Ochs den 4:0-Endstand.

Bei einem Blitzturnier in Horrenberg (sechs Spiele à  19 Minuten, jeder gegen jeden) belegte die U14 hinter dem Karlsruher SC den zweiten Platz. Nach drei Siegen gegen den SV Waldhof (3:0 / Kühlwein, Pascal Nufer, Benedikt Gimber), Kickers Offenbach (3:0 / 2 x Nufer, Ochs) und die U15 der SG Horrenberg (3:0 / 2 x Kühlwein, Nufer) sowie drei Unentschieden gegen Saarbrücken (1:1 / Kühlwein), den KSC (0:0) und Borussia M‘gladbach (0:0) fehlten am Ende zwei Punkte zum Turniersieg.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben