Alle Ergebnisse
PROFIS
29.12.2010

achtzehn99-Jahresrückblick: Demba trifft und trifft, Sali trifft und fliegt

achtzehn99.de blickt zurück auf das Jahr 2010 der Mannschaft. Was haben unsere Jungs erlebt, was ist Ihnen in Erinnerung geblieben? Welche unvergesslichen Highlights brachte das Jahr und welche Rückschläge mussten überwunden werden? Demba Ba und Sejad Salihovic gehört der Monat Oktober.

Im Oktober kristallisierte sich langsam heraus, was nun Gewissheit ist: 2010/11 wird eine Saison, in der die Bundesliga zumindest in der Hinrunde verrückt spielt. Mainz ganz oben, Schalke und Stuttgart am Boden. Und Hoffenheim? Bis in den Oktober wurde nur das Spiel gegen Bayern München verloren. Einer drehte besonders auf. Torjäger Demba Ba. Der Senegalese zeigte sich von seiner besten Seite und traf in allen fünf Pflichtspielen des Monats jeweils einmal. „Der Oktober lief gut", bestätigt der Senegalese daher auch heute noch mit einem breiten Grinsen.

Mit wechselhafteren Gefühlen erinnert sich Sejad Salihovic an den Oktober. Im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach konnte sich der Bosnier noch über eine Torvorlage und einen verwandelten Foulelfmeter freuen. Die wiederentdeckte Genauigkeit seiner Freistöße hatte er bereits in den beiden vorigen Monaten unter Beweis gestellt. Gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund dann der Rückschlag. Trotz hervorragender Leistung sowohl des Teams als auch Sejads, führt ein falscher Pfiff in der letzten Minute zu einem Freistoß, aus dem das Tor resultiert. Sali ist sauer, beschwert sich beim Schiedsrichter - dafür sieht er gelbrot. Heute gibt er zu: „Sich so zu beschweren, war keine so gute Idee."

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben