Alle Ergebnisse
FRAUEN
30.09.2010

2. Frauen-Bundesliga: 1899 trifft auf Spitzenreiter SC Freiburg

Am kommenden Sonntag um 14 Uhr kommt es zum Topspiel in der 2. Frauen-Bundesliga. Im Ensinger-Stadion des VfB St. Leon empfängt Aufsteiger 1899 Hoffenheim den Erstliga-Absteiger und Tabellenführer SC Freiburg.

Hervorragend sind die 1899er in die 2. Liga gestartet. Nach sieben Spieltagen belegen die Mädels vom Förderzentrum in St. Leon-Rot mit 17 Punkten den 3. Tabellenplatz. Fünf Siege und zwei Unentschieden konnte das Team von Jürgen Ehrmann bisher erspielen.

Noch beeindruckender ist die Bilanz des Meisterschaftsfavoriten aus Freiburg: Alle Spiele gewonnen, 30 Tore erzielt und in sieben Partien noch keinen Gegentreffer kassiert. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein brisantes Spiel freuen, wenn die derzeit besten Baden-Württembergischen Frauenteams im badisch-südbadischen Duell aufeinandertreffen.

Ein besonderes Spiel ist die Partie sicher für Hoffes Nummer 22. Susanne Hartel, mit derzeit zehn Treffern die beste Torjägerin der 2. Bundesliga, wechselte vor der Saison vom Sportclub nach Hoffenheim. Die Mannheimerin will gegen ihren alten Verein ebenfalls ins Schwarze treffen. Schon ein Jahr länger bei den 1899ern ist Kristina Kober, die zuvor ebenfalls im Breisgau kickte. Hoffenheims Torhüterin spielt eine klasse Saison und möchte gegen ihr altes Team den Kasten sauber halten.

Coach Jürgen Ehrmann weiß aber, dass alles passen muss und alle Spielerinnen 100 Prozent abrufen müssen, wenn man den Favoriten ärgern will. „Freiburg hat schon eine außerordentliche Qualität in der Mannschaft, was ja auch die bisherigen Ergebnisse zeigen. Wenn wie gegen Köln ein Punkt für uns herausspringt, wäre das schon eine tolle Sache für uns", freut sich der Trainer auf das Spitzenspiel.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben