Alle Ergebnisse
BUSINESS
17.03.2010

1899 Hoffenheim wirbt für TV Digital

Es war beim letzten Heimspiel in der Rhein-Neckar-Arena kaum zu übersehen und zu überhören: Die Profikicker von 1899 Hoffenheim werben für TV Digital. Allerdings nicht nur wie gewohnt auf der Trikot-Brust: Auf allen Monitoren der wieder einmal ausverkauften Rhein-Neckar-Arena und den großen Videoleinwänden liefen die neuen Werbe-Spots.

TV Digital, seit der Saison 08/09 Trikot- und Hauptsponsor von 1899 Hoffenheim, hat am Wochenende eine umfangreiche Image- und Medienkampagne gestartet, bei der die Fußballer von 1899 Hoffenheim im Mittelpunkt stehen. Dabei setzt TV Digital auf einen umfangreichen Media-Mix: Online-Spots, Außenwerbung, Print- und Internet sowie Aktivitäten im Handel sind von dem marktführenden Axel Springer-Titel geplant. Dass die Kampagnenidee greift, zeigte der unüberhörbare Beifall der 30.150 Zuschauer, die das Spiel am vergangenen Sonntag gegen Werder Bremen verfolgten.

Unter dem Motto "Mein Verein. Meine TV-Zeitschrift." werben Stars wie Demba Ba, Vedad Ibisevic oder Timo Hildebrand für die große TV-Zeitschrift für das digitale Fernsehen in Deutschland. Hoffenheims Geschäftsführer Jochen A. Rotthaus war nach der erstmaligen, öffentlichen Präsentation sichtlich angetan: „Wir sind stolz, dass wir unserem Partner TV Digital und seiner Kreativagentur einen erheblichen Input geben konnten und sind von der filmischen Umsetzung der Storyboards mehr als begeistert. Die emotionale Aufladung unserer noch jungen Marke wird von diesem medialen Doppelpass ganz sicher profitieren."

Das Konzept der Kampagne ist dabei sehr einfach: Die Fans erleben die Stars von 1899 Hoffenheim hinter den Kulissen, authentisch und fast schon privat, weil die Aufnahmen wirken, als ob sie mit einer privaten Videokamera gefilmt sind. In verschiedenen Aktionen -aus denen immer der Bezug zu einem Feature von TV Digital („die allerneueste Technik", „wenn Sie nichts verpassen wollen", „mehr Entertainment") abgeleitet werden kann, beweisen die Fußballer, das sie nicht nur bei Bundesligaspielen echte Ballzauberer sind. Natürlich sind die Aktionen nachträglich bearbeitet, wirken aber so echt, dass der Betrachter rätselt, wie die Spieler das hinbekommen haben. Die Print-Umsetzung wird schwerpunktmäßig auf Groß-Plakaten in der Rhein-Neckar Region sowie Anzeigen im Stadionmagazin erfolgen. Idealerweise sind die Bildmotive so gestaltet, das sie bei den Fans einen „will ich auch haben" Effekt produzieren.

Die Ausführung der Kampagne spiegelt auch die hohe Emotionalität und die Leidenschaft, die in der Sportart Fußball tief verankert ist, wider. Jochen A. Rotthaus:„Die Motive strahlen optisch eine extreme Dynamik und Power aus, wirken zugleich bodenständig und authentisch und sprechen durch das Jubelszenario alle Fans emotional direkt an."

Thorsten Lührig, Werbeleiter Programmzeitschriften des Axel Springer Verlages und verantwortlich für die Umsetzung, ist nicht nur von der Kampagne überzeugt, sondern zeigt sich auch begeistert über das Zusammenspiel zwischen 1899 Hoffenheim und TV Digital: „In dieser Partnerschaft wird vom Start weg eine hochprofessionelle und menschlich sehr angenehme Zusammenarbeit praktiziert. Ein großes Dankeschön dafür an unseren Partner 1899 Hoffenheim. Ich bin überzeugt, dass hier zwei Marken ihren Traumpartner gefunden haben, und beide deshalb mit dieser Beziehung nur gewinnen können. Die bisherigen Ergebnisse unserer Werbeforschung haben das bestätigt. Wir können sehr zuversichtlich sein mit den neuen Spots und Plakaten unseren Erfolg noch auszubauen."
Mit der umsetzenden Agentur „Zum goldenen Hirschen" wurde mehrere Monate an der Entwicklung und Umsetzung des Spotkonzeptes gearbeitet. Die Spots werden schwerpunktmäßig online verbreitet, auch unter Einbindung von „Social Media", d. h. Facebook und Youtube. So können allen Fans die Spots schnell zugänglich gemacht werden. Darüber hinaus stehen die Plakat-Motive und Video-Spots ab Donnerstag auf www.achtzehn99.de in der Rubrik „Fans" und „Downloads" den Fans kostenlos zur Verfügung.

Über die Dreharbeiten mit der Mannschaft sagt Thorsten Lührig: „Auf die Reaktion der Spieler waren wir alle sehr gespannt. Zumal beim Shooting wie auch beim Dreh so einige ‚Trockenübungen‘ nötig waren, damit in der finalen Bildbearbeitung wichtige Szenen auch mit den netten, kleinen Tricks versehen werden konnten. Aber alle drei Spots sind meines Erachtens ein schöner Beweis, dass die Zusammenarbeit sehr gut funktioniert hat und die Mannschaft dabei auch noch viel Spaß hatte."

Für Jochen A. Rotthaus steht auch fest, dass die Fans - und nicht nur die aus Hoffenheim - die Spots mit dem Vermerk „Kultfaktor" versehen werden: „Es war seit Beginn der Zusammenarbeit mit unserem Hauptsponsor TV Digital klar, dass wir neben den klassischen Werbeformen Trikot und Bandenwerbung auch ‚die erfolgreiche Story Hoffenheim‘ durch witzige, kreative und publikumswirksame Spots und Kampagneninhalte umsetzen wollten. Ich denke, dass die Downloads für die Videos und Plakate schnell nach oben gehen werden."

Hier geht es zu den Video- und Plakat-Downloads »


Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben