Alle Ergebnisse
U23
24.10.2009

U23 verliert Spitzenspiel in Kirchheim

Die U23 hat das Spitzenspiel des zwölften Spieltags in der Oberliga Baden-Württemberg beim VfL Kirchheim/Teck unglücklich mit 0:1 (0:1) verloren. Zwar bleibt das Team von Trainer Markus Gisdol trotz der dritten Saisonniederlage auf dem zweiten Platz, der Rückstand auf die Teckstädter beträgt nun allerdings wieder vier Punkte.

Bereits nach drei Minuten gingen die Platzherren vor 1050 Zuschauern an der Jesinger Allee in Führung, als Marcel Hofbauer nach einem Zuspiel von der rechten Seite am langen Pfosten nur noch den Fuß hinhalten musste. Kurz darauf setzte Nico Kauffmann einen Kopfball knapp neben den Pfosten (11.). Langsam fanden die Hoffenheimer dann aber besser ins Spiel und hatten Pech, als Herdling nach schöner Einzelaktion den Ball in den Rückraum zurücklegte und Juri Neumanns Schuss in letzter Sekunde geblockt wurde (18.). Es war der Auftakt einer Reihe guter Chancen. Herdlings Freistoß aus 25 Metern klatschte ans Lattenkreuz (32.), Dominik Kaiser drosch nach Vorarbeit Herdlings aus linker Position die Kugel über das Tor (35.). Mit dem 0:1 aus Hoffenheimer Sicht ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel tat sich lange Zeit nichts. Der langzeitverletzte Jacob Ammann kam im zweiten Abschnitt für Juri Neumann und gab sein Debüt im 1899-Trikot. Große Aufregung dann in der 76. Minute, als der Unparteiische Michael Walther (Offenburg) ein Handspiel Oliver Ottos im Strafraum nicht erkannte und weiterspielen ließ. Dafür pfiff er wenig später einen umstrittenen Foulelfmeter auf der anderen Seite, den Jens Grahl jedoch gegen Kirchheims Kapitän Ferdi Er entschärfte (84.). Kurz zuvor hatte Kevin Conrad in höchster Not geklärt, als er den Ball per Kopf über die Latte beförderte. In der Nachspielzeit bot sich der Gisdol-Elf noch eine letzte Chance zum Ausgleich, doch Alexander Rosen kam einen Schritt zu spät.

Alles in allem war es aus Hoffenheimer Sicht eine unglückliche Niederlage. Aufgrund der ausgeglichenen Spielanteile wäre ein 1:1 das gerechtere Ergebnis gewesen. Der U23 fehlte in einigen Situationen das nötige Quäntchen Glück. Am kommenden Freitag kommt es im Dietmar-Hopp-Stadion schon zum nächsten Top-Spiel, wenn der Tabellenvierte FC Astoria Walldorf seine Visitenkarte in der Silbergasse abgibt.

VfL Kirchheim/Teck - 1899 Hoffenheim 1:0 (1:0)
Kirchheim: Stowers - Eisenhardt, Er, Otto, Polat, Kauffmann, Tunjić (64. Ohran), Altınsoy, Hofbauer (64. Söylemezgiller), Laible, Ziegler (80. Lasarev).
Hoffenheim: Grahl - Klingmann (80. Kienast), Herdling, Jabiri (70. Hemlein), Kaiser, Nyenty, Neumann (46. Ammann), Conrad, Neupert, Ludwig, Rosen.
Tor: 1:0 Hofbauer (3.). Zuschauer: 1050. Schiedsrichter: Walther (Offenburg). Karten: Gelb für Laible, Otto, Ohran / Ludwig, Kienast. Bes. Vorkommnis: Grahl pariert Foulelfmeter von Er (85.).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben