Alle Ergebnisse
U23
19.09.2009

U23 unterliegt in Gmünd

Die U23 kehrt mit leeren Händen aus Schwäbisch Gmünd zurück. Beim 1.FC Normannia unterlag das Team von Trainer Markus Gisdol mit 0:1 (0:0). Das Tor des Tages erzielte Benjamino Molinari in der 69. Minute.

Die Platzherren entpuppten sich bereits im ersten Abschnitt als der erwartet schwere Gegner und kamen zu einigen Torchancen, die 1899-Keeper Jens Grahl jedoch vereitelte. Die Hoffenheimer spielten zwar gut mit, erarbeiteten sich aber kaum Möglichkeiten. Die erste nennenswerte hatte Adam Jabiri nach einer knappen Stunde, allerdings traf der Stürmer den Ball nicht richtig.

Einen ersten Rückschlag hatte Gisdol schon nach 41 Minuten zu verkraften, als er Marco Terrazzino ersetzen musste. Der junge Angreifer hatte sich eine Knöchelverletzung zugezogen. Ausgerechnet in einer Phase, in der die Hoffenheimer das Heft in die Hand zu nehmen schienen, fiel der Gegentreffer. Nach einem Befreiungsschlag ins Mittelfeld beförderten die Normannen die Kugel per Kopf direkt wieder in die Spitze, Benjamino Molinari reagierte am Schnellsten und lupfte den Ball über den herauseilenden Grahl hinweg ins lange Eck (69.).

„Das Tor fiel zu einem ungünstigen Zeitpunkt, gerade, als wir am Drücker waren", ärgerte sich Gisdol. „Leider haben wir die Partie in der Folge nicht mehr umbiegen können." Die Gmünder verteidigten die Führung mit allen Mitteln und gingen nicht unverdient als Sieger vom Platz.

1.FC Normannia Gmünd - 1899 Hoffenheim 1:0 (0:0)
Gmünd: Gruca - Bergheim, Kinkel, Kasunić, Mangold, Greco (81. Römer), Molinari, Glück, Grampes (56. Fröhlich), Catizone (86. Faber), Göhl.
Hoffenheim: Grahl - Schlottner, Alex (86. da Silva), Raitala, Herdling, Jabiri, Kaiser, Nyenty, Groß (67. Hemlein), Terrazzino (41. Kamavuaka), Ludwig.
Tor: 1:0 Molinari (69.). Zuschauer: 400. Schiedsrichter: Jens Neuffer (Rutesheim). Karten: Gelb für Fröhlich / Grahl.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben