Alle Ergebnisse
AKADEMIE
31.08.2009

U16 mit erfolgreichen Tests / Siege gegen Waldhof und VfB

Die U16 von Trainer Xaver Zembrod befindet sich knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart in der Verbandsliga in guter Form. In Testspielen gegen den SV Waldhof (4:1) und den VfB Stuttgart (2:1) verließen die Hoffenheimer jeweils als Sieger den Platz.

Am Mannheimer Alsenweg kamen in der ersten Halbzeit ausschließlich Spieler des Jahrgangs 1993, also die Reservespieler der U17 zum Einsatz. Zur Pause stand es nach Treffern von Steven Neupert und Kevin Eßwein 2:1, die Waldhöfer hatten Neuperts Führungstreffer zwischenzeitlich ausgeglichen. Der erste Abschnitt war sehr zerfahren und stand auf keinem hohen Niveau. Die zweite Hälfte war dann nach einem Komplettwechsel des gesamten Teams - mit Wiederanpfiff standen nur noch 94er auf dem Platz - Einbahnstraßenfußball in Richtung Waldhöfer Tor. Das 3:1 und 4:1 erzielte jeweils Nico Bergold nach tollen Angriffszügen. Weitere hochkarätige Chancen wurden ausgelassen, so dass das Endresultat durchaus deutlicher hätte ausfallen können.

Am Sonntag war die U16 des VfB Stuttgart zu Gast in Sinsheim. Die Zembrod-Elf dominierte 70 Minuten lang das Geschehen und spielte in regelmäßigen Abständen klare Torchancen heraus. Entweder scheiterten die Hoffenheimer aber am sehr guten VfB-Keeper oder am ungenauen Abschluss. „Einziger Kritikpunkt waren die zehn Minuten in der ersten Halbzeit, in denen der VfB uns überlegen war und nach einer Serie von Eckbällen einen davon zum Ausgleich nutze", sagte Zembrod. Zuvor hatte Eduardo Thiesen die 1:0-Führung erzielt, danach Yannick Thermann den alten Abstand wieder hergestellt. Alle Tore fielen in der ersten Halbzeit.

„Wir waren spielerisch und taktisch sehr gut und hätten eigentlich höher gewinnen müssen", so Zembrod. „In einem guten Test gegen einen nicht enttäuschenden Gegner war unser Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr."

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben