Alle Ergebnisse
PROFIS
12.11.2009

Rückschlag für Matthias Jaissle

Die Leidenszeit von Hoffenheims U21-Nationalspieler Matthias Jaissle nimmt kein Ende. Nach überstandenem Kreuzbandriss musste sich der 21-Jährige nun einer Kniearthroskopie unterziehen und fällt erneut einige Wochen aus.

Das lang ersehnte Comeback von Matthias Jaissle bei der U23 verlief verheißungsvoll. Doch die wiederholt auftretenden Schwellungen im operierten Knie nach längeren Belastungsphasen zwangen Jaissle zu einer erneuten Untersuchung. Da eine Kernspintomographie jedoch nicht den erhofften Aufschluss geben konnte, sollte eine Arthroskopie im linken Knie Gewissheit bringen. Der Eingriff zeigte einen Einriss des Außenmeniskus, worauf ein kleines Stück entfernt wurde. „Zunächst war ich sehr niedergeschlagen, doch die Tatsache, dass man bei der Operation gesehen hat, dass das vordere Kreuzband sehr gut verheilt, hat mich sehr beruhigt und mir Auftrieb gegeben." Eine Auszeit gönnt sich Jaissle jedoch nicht, sondern absolviert ein leistungserhaltendes Training. „Das Bein darf ich nach der Operation noch nicht belasten. Aber ich hoffe, dass ich es bald wieder belasten und die Krücken beiseite legen kann."

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben