Alle Ergebnisse
AKADEMIE
08.10.2009

Junioren-Vorschau: U18 mit attraktivem Heimspiel

Am Wochenende ist Länderspielpause. Doch während die Profis sowie die A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft spielfrei sind, müssen sechs Hoffenheimer Junioren-Teams am Samstag und Sonntag ran. Besonders attraktiv ist das Heimspiel der U18, die auf den Karlsruher SC trifft: Die Zuschauer im Helmut-Gmelin-Stadion werden nicht nur durch das Geschehen auf dem Platz, sondern auch durch die Anwesenheit des „OberligaMobils“ bestens unterhalten.

U18 / A-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

Für die U18 geht es am Sonntag gegen die Altersgenossen des Karlsruher SC wieder um Zählbares. Die Gäste, die mit einem Sieg und vier Niederlagen nicht optimal in die Saison gestartet sind, werden alles daran setzen, drei Punkte aus Hoffenheim zu entführen. „Für uns gilt es, das Selbstvertrauen von letzter Woche mitzunehmen und an die zuletzt gezeigten Leistungen anzuknüpfen", so Trainer Meik Spieler, der fast auf das komplette Kontingent seines Kaders zurückgreifen kann. „Auch wenn es mit Sicherheit ein spannendes Derby wird, wollen wir als Heimmannschaft als Sieger vom Platz gehen, was für die komplette nächste Woche wichtig wäre. Wir hoffen dabei auf viel Unterstützung der Zuschauer."
Das Besondere an diesem Spiel: Ligasponsor EnBW wird mit seinem OberligaMobil im Helmut-Gmelin-Stadion aufkreuzen und jede Menge Aktionen wie Torwandschießen, Gewinnspiele und vieles mehr rund ums Spiel veranstalten. Der Besuch des U18-Derbys lohnt sich also in doppelter Hinsicht.
1899 Hoffenheim U18 - Karlsruher SC II
Sonntag, 11.10.09, 11 Uhr, Helmut-Gmelin-Stadion

U17 / B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

Nach vier Spielen in Serie ohne Niederlage hat sich das Team von Trainer Tayfun Korkut in der Bundesliga Süd/Südwest auf Platz drei hochgearbeitet. Nun steht das Auswärtsspiel beim „Club" an, der seinerseits die letzten drei Begegnungen ungeschlagen überstanden hat und nur drei Punkte schlechter auf Rang sechs lauert. „Wir wollen uns wieder aufs Neue beweisen", sagt Korkut. „Es wird mit Sicherheit kein einfaches Spiel, aber die Mannschaft hat genug Qualität und nach den letzten Auftritten auch das nötige Selbstvertrauen, um auch in Nürnberg zu bestehen."
1.FC Nürnberg - 1899 Hoffenheim U17
Sonntag,11.10.09, 13:00 Uhr, Sportpark Valznerweiher

U16 / B-Junioren Verbandsliga

Die U16 reist bereits am Freitag zum TSV Assamstadt. Der TSV ist mit drei Zählern Vorletzter und hat bislang lediglich beim 2:1-Heimsieg gegen den FV Lauda punkten können. Hoffenheim ist hingegen mit zwölf Punkten und 18:1 Toren souveräner Spitzenreiter und will seine Position in der Main-Tauber-Gemeinde weiter festigen.
TSV Assamstadt - 1899 Hoffenheim U16
Freitag, 09.10.09, 18:30 Uhr, Schindstraße

U15 / C-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

Am vergangenen Wochenende musste die U15 kurzfristig pausieren, da der Krankenstand beim etatmäßigen Gegner Stuttgarter Kickers zu hoch war. Dadurch ist das Team des Trainergespanns Frank Fröhling und Jens Schuster - mit einem Spiel weniger - auf den vierten Rang zurückgefallen. Mit drei Siegen in drei Spielen ist die U15 jedoch voll im Soll, und das soll auch nach diesem Wochenende so bleiben, wobei die Aufgabe mit dem Gastspiel beim SC Freiburg keine einfache ist. Der Sportclub hat seine sechs Zähler jeweils auf fremdem Platz geholt, zu Hause kassierten die Breisgauer zwei 0:1-Niederlagen und warten sogar noch auf ihr erstes Tor. Allerdings hießen die Gegner in diesen Partien SV Waldhof Mannheim (3.) und VfB Stuttgart (1.).
SC Freiburg - 1899 Hoffenheim U15
Sonntag, 11.10.09, 11:00 Uhr, Möslestadion

U14 / C-Landesliga Rhein-Neckar

Rein statistisch gesehen dürfte für die U14 am Sonntag im Mannheimer Stadtteil Feudenheim nichts anbrennen. Während das Team des Trainerduos Wolfgang Heller und Benjamin James mit zwölf (von zwölf) Punkten und 25:0 Toren in die Quadratestadt fährt, weist der ASV null Zähler und 0:13 Tore auf.
ASV Feudenheim - 1899 Hoffenheim U14
Sonntag, 11.10.09, 17:00 Uhr, Lauffener Straße (Mannheim)

U12 / D-Junioren Liga Nord

Dieselbe Konstellation wie bei der U14 greift auch beim 98er Jahrgang: Die U12 fährt als Tabellenführer (9 / 9:1) zum Schlusslicht. Der VfB Epfenbach wartet nach zwei Begegnungen (1:8 Tore) noch auf den ersten Punktgewinn.
VfB Epfenbach - 1899 Hoffenheim U12
Samstag, 10.10.09, 12:45 Uhr, Westliche Ringstraße

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben