Alle Ergebnisse
AKADEMIE
05.11.2009

Junioren-Vorschau: 1899-Nachwuchs zwei Mal gegen Fürth

Der Bundesliga-Nachwuchs von 1899 Hoffenheim trifft am Wochenende jeweils auf die SpVgg Greuther Fürth. Die U19 empfängt die „Kleeblätter“ daheim, die U17 muss hingegen ins Fränkische reisen. Die Zielsetzung bleibt dieselbe…

U19 / A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

Die U19 hat mit dem 2:1-Auswärtserfolg beim Deutschen Meister Mainz 05 zuletzt ein Ausrufezeichen gesetzt und will nun am Sonntag gegen Greuther Fürth ihre aufsteigende Tendenz bestätigen. „Fürth hat in dieser Saison sehr unterschiedliche Ergebnisse erzielt und ist schwierig einzuschätzen", sagt Trainer Guido Streichsbier. „Unser Ziel ist es, an der konzentrierten und konsequenten Leistung vom Mainz-Spiel anzuknüpfen und eine weitere Steigerung zu schaffen."

Die Personalsituation ist weiterhin angespannt, wobei Anthony Loviso und Wlasios Kotaidis wieder ins Training einsteigen konnten. „Die Aufgabe lautet, Woche für Woche eine positive Weiterentwicklung bei Spielern und Team hinzubekommen." Wenn dabei drei Punkte gegen die „Kleeblätter" herausspringen - umso besser.

1899 Hoffenheim U19 - SpVgg Greuther Fürth
Sonntag, 08.11.2009, 11:00, Dietmar-Hopp-Stadion

U18 / A-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

Das 6:0 am vergangenen Wochenende gegen den FC 08 Villingen hat dem Team von Trainer Meik Spieler Auftrieb gegeben. Allerdings ist den Spieler-Schützlingen bewusst, dass die Auswärtsaufgabe beim SSV Reutlingen ungleich schwerer wird, als das Heimspiel gegen das Schlusslicht. Die Reutlinger sind gut in die Runde gestartet und liegen mit nur einem Punkt Rückstand auf den SSV Ulm 1846 auf Platz drei. Der zweite Rang würde derzeit reichen, um den Bundesliga-Aufstieg zu feiern, da Spitzenreiter SC Freiburg II nicht aufsteigen darf. Für die Hoffenheimer geht es darum, den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern.

SSV Reutlingen - 1899 Hoffenheim U18
Sonntag, 08.11.2009, 13:00 Uhr, Kreuzeiche (Nebenplatz 2)

U17 / B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

In der Bundesliga-Heimtabelle stehen die Hoffenheimer auf Platz zwei. Auswärts hapert es allerdings noch ein bisschen. Lediglich beim Schlusslicht TuS Ergenzingen konnte die Elf von Trainer Tayfun Korkut bisher einen Dreier auf fremdem Platz einfahren. „Wir haben auswärts die Konstanz vermissen lassen und bislang keine Dominanz ausstrahlen können", weiß Korkut. „Das wollen wir ändern."

Die SpVgg Greuther Fürth geht als Drittletzter in die Partie. „Die Fürther stehen unten drin und wollen gegen uns mit Sicherheit die drei Punkte mitnehmen. Aber auch wir wollen vor unseren beiden Heimspielen Freiburg und Stuttgart mit einem Sieg Selbstvertrauen tanken." Für Spannung im Sportzentrum Kleeblatt ist also garantiert.

SpVgg Greuther Fürth - 1899 Hoffenheim U17
Sonntag, 08.11.2009, 11:00 Uhr, Sportzentrum Kleeblatt

U16 / B-Junioren Verbandsliga

Im drittletzten Hinrundenspiel erwartet der Verbandsliga-Spitzenreiter den SV Sandhausen und peilt nach dem 3:2-Auswärtserfolg im Topspiel beim SV 98 Schwetzingen den neunten Sieg in Folge an. Obwohl die Hardtwälder mit bereits elf Punkten Rückstand auf Platz fünf stehen, dürfen sie nicht unterschätzt werden. Nach einem schwachen Saisonstart und einem 1:5 beim VfR Pforzheim blieb der SVS in den folgenden sieben Partien ungeschlagen. Ein Spaziergang ist für die Truppe von Trainer Xaver Zembrod am Samstag im Helmut-Gmelin-Stadion also nicht zu erwarten.

1899 Hoffenheim U16 - SV Sandhausen
Samstag, 07.11.2009, 12:00 Uhr, Helmut-Gmelin-Stadion

U15 / C-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

Mit viel Pech hat die U15 am vergangenen Wochenende den Heimsieg gegen den VfB Stuttgart aus der Hand geben und sich mit einem Unentschieden zufrieden geben müssen. Damit blieb das Team von Trainer Frank Fröhling auf Rang drei, allerdings hat es noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Der Abstand auf Platz fünf, der nicht mehr zur neuen Regionalliga berechtigt, beträgt zwei Zähler. Beim Auswärtsspiel am Samstag in Reutlingen gilt es für die Truppe von Trainer Frank Fröhling, den Ärger über die zwei verlorenen Punkte gegen den VfB Stuttgart vergessen zu machen. Vorsicht ist allerdings geboten: Der SSV hat unter anderem beim 1:0-Sieg beim SV Waldhof Mannheim bewiesen, dass er nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist. Zu Hause taten sich die Reutlinger bisher allerdings schwer und verbuchten erst einen Sieg.

SSV Reutlingen - 1899 Hoffenheim U15
Samstag, 07.11.2009, 14:30 Uhr, Kreuzeiche (Nebenplatz 2)

U14 / C-Junioren Landesliga Rhein-Neckar

Nach der kurzfristigen Spielabsage am vergangenen Wochenende in Sandhausen wartet auf die Mannschaft von Trainer Wolfgang Heller nun ein Mammutprogramm. In den kommenden zwei Wochen stehen fünf Begegnungen an, den Auftakt macht das Heimspiel am Samstag gegen die TSG 1862/09 Weinheim. Durch die längere Punktspielpause der U14 sind die Weinheimer ebenso wie der neue Spitzenreiter SV Schwetzingen vorläufig an den Hoffenheimern vorbeigezogen. Beide Teams haben jeweils zwei Spiele mehr absolviert und einen Zähler auf dem Konto. Umso wichtiger ist es also für die Heller-Schützlinge, die bislang noch ohne Gegentor sind, mit einem Sieg die alten Verhältnisse wiederherzustellen.

1899 Hoffenheim U14 - TSG 1862/09 Weinheim
Samstag, 07.11.2009, 11:00 Uhr, Häuselgrundweg

U13 / C-Junioren Kreisliga

Als frischgebackener Pokalsieger erwartet die U13 am Samstag die SG Stebbach/Richen. Obwohl die Spielgemeinschaft als Tabellendritter nach Sinsheim kommt, ist die Favoritenrolle klar verteilt: Hoffenheim steht mit fünf Siegen aus fünf Spielen und 54:0 Toren einsam an der Spitze.

1899 Hoffenheim U13 - SG Stebbach/Richen
Samstag, 07.11.2009, 11:00 Uhr, Sinsheim Platz 3

U12 / D-Junioren Liga Nord

Bei der SG Waibstadt will die U12 ihre Spitzenposition untermauern. Das Spiel beim Tabellensechsten steigt bereits am Freitagabend.

SG Waibstadt - 1899 Hoffenheim U12
Freitag, 06.11.2009, 19:00 Uhr, Jahnstraße

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben