Alle Ergebnisse
FRAUEN
09.09.2009

Frauen vor zwei schweren Begegnungen

Die beiden Frauen-Mannschaften von 1899 Hoffenheim haben am kommenden Wochenende zwei schwere Aufgaben vor der Brust. Die Regionalliga-Mannschhaft trifft in der 1.Runde des DFB-Pokal auf den FV Löchgau.Die Oberliga-Mannschaft trifft auf den Aufstiegskandidaten aus Freiburg.

Zum zweiten Mal in Folge nehmen die Hoffenheimerinnen als Badischer Pokalsieger am Frauen DFB-Pokal teil. Im letzten Jahr scheiterte das Team denkbar knapp vor über 600 begeisterten Zuschauern am Zweitligisten Bayer 04 Leverkusen. Erst im Elfmeterschießen, nach einem 2:2 nach Verlängerung, zog die Truppe von Trainer Jürgen Ehrmann den Kürzeren.
Auch in Erstrundenpartie am Sonntag ist wieder ein Zweitligist im Ensinger-Stadion in St. Leon zu Gast. Der Regionalligaaufsteiger aus Hoffenheim möchte diesmal natürlich wieder alles dran setzen und erstmals die 2. DFB-Pokalrunde erreichen. Die jungen 1899er haben im vergangenen Jahr einen großen Schritt nach vorne gemacht und mehrfach gezeigt, dass sie schon jetzt mit Teams aus der 2. Bundesliga mithalten können.
Der FV Löchgau hat ebenfalls sehr talentierte junge aber auch erfahrene ältere Spielerinnen in seinen Reihen. In der vergangenen Saison konnten die Württembergerinnen nach erfolgreichen Relegationsspielen den Verbleib in der 2. Liga Süd sichern.
Alle Zuschauer können sich sicher auf eine spannende Partie freuen. Anstoß der Partie ist um 16 Uhr.

Erst ein Spiel haben Hoffenheims Frauen in drei Jahren überhaupt verloren. Das letztjährige Oberligateam verlor bei der Bundesligareserve des SC Freiburg mit 0:1, konnte letztendlich aber sicher als Meister in die Regionalliga Süd aufsteigen. Als „Nachrücker" in die Oberliga ist am Sonntag nun die Hoffenheimer „Zweite" im Breisgau zu Gast.
Nach dem 2:0 Erfolg am vergangenen Wochenende gegen den Vizemeister Hegauer FV, möchte 1899 auch in Freiburg punkten und so zum einen für eine Überraschung aber auch für die Revanche für die letztjährige Niederlage sorgen.
Dies wird sicher eine sehr schwierige Angelegenheit, möchte der Sportclub nach mehreren vergeblichen Versuchen, die Oberliga endlich als Meister verlassen.
Im Meisterschaftsrennen sind die Freiburger auch klarer Favorit und am ersten Spieltag konnte der SC auch schon die schwierige Hürde beim VfL Munderkingen mit einem 2:0 Auswärtserfolg überspringen.
Anstoß im Freiburger Schönbergstadion ist um 12:00 Uhr.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben