Alle Ergebnisse
FRAUEN
12.10.2009

Frauen Regionalliga: 1899 – RSV Roßdorf 3:0

Nachdem vorgezogenen Samstagsspiel konnte Germania Wiesbaden mit einem 4:0 Erfolg beim KSC die Hoffenheimerinnen kurzfristig von der Tabellenspitze verdrängen. Aber auch dem RSV Roßdorf gelang es nicht, dem Aufsteiger Punkte abzuringen, so dass 1899 Hoffenheim nach dem 3:0 Heimsieg nun wieder mit drei Zählern Vorsprung die Tabelle anführt.

Die Hessinnen gehen sehr defensiv ins Spiel und versuchen ihr Glück lediglich über Konter.
So dauert es eine Viertelstunde, bis die Kraichgauerinnen ihre spielerische Überlegenheit auch in Torchancen umsetzen können. Nach toller Vorarbeit von Chantal Fuchs und Jana Gramlich vergibt Michelle Baumann aus 13 Metern Torentfernung noch die erste Gelegenheit, als ihr Schuss in den Händen von Jessica Schmelz im Gästetor landet.

Nur vier Minuten später legt Jana Gramlich wieder klasse für Michelle auf, diesmal klatscht ihr Schuss gegen die Torlatte und ermöglicht so Claire Savin per Kopf zur 1:0 Führung abzustauben.
Die Hoffenheimerinnen nun drückend überlegen, doch die Konter der Gäste bleiben nicht ungefährlich.
Umso wichtiger das 2:0 kurz vor dem Halbzeitpfiff. Diesmal ist es Michelle Baumann selbst, die aus kurzer Distanz abstauben kann. Zuvor kam Claire Savin nach einem abgewehrten Distanzschuss von Christine Schneider frei vor der Torhüterin an den Ball, die ihren Schuss nur zur Seite abwehren konnte.

Kontrollierte 2. Halbzeit

Die Entscheidung kurz nach Wiederanpfiff erneut durch Michelle Baumann. Nach Zuspiel von Sabine Stoller kann sie aus 15 Metern die Gästetorhüterin mit einem schönen Heber überwinden.
In der Folgezeit konnte der ungeschlagenen Tabellenführer zahlreiche gute Chancen nicht nutzen, zweimal verhinderte auch das Aluminium eine noch deutlichere Führung.
1899 kontrollierte das Spielgeschehen, Roßbach kam lediglich in den Schlussminuten noch zweimal aussichtsreich in den Strafraum der 1899er - Sabrina Hempe konnte den Ehrentreffer für die Gäste aber nicht herbeiführen.
Am Ende ein mehr als verdienter 3:0 Heimerfolg für die Hoffenheimerinnen, auf die nun sehr schwere Aufgaben warten.

Die Tore erzielten:

1:0 Savin (Baumann, 19.)
2:0 Baumann (Savin, 43.)
3:0 Baumann (Stoller, 46.)

Für 1899 spielten: Kober, J. Hafke, Esslinger (46. Scheel), Breitner, V. Hafke, Schneider, Gramlich (58. Howard), Stoller, Savin (64.Mayer), Baumann, Fuchs (58. Schön)

Es geht „englisch" weiter

Am Mittwoch steht bereits die zweite Runde im DFB-Pokal an. In St. Leon ist hier das Zweitliga-Spitzenteam des VfL Sindelfingen zu Gast. Anstoß in St. Leon ist um 18.30 Uhr.
Am Sonntag geht es dann nach Nordhessen zum TSV Jahn Calden. Der selbsternannte Meisterschaftskandidat blieb bisher weit hinter den eigenen Erwartungen zurück, möchte nun aber gegen den Tabellenführer endlich in die Erfolgsspur finden.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben