Alle Ergebnisse
PROFIS
27.12.2009

achtzehn99-Jahresrückblick

Auf ein aufregendes und über weite Strecken auch erfolgreiches Jahr 2009 kann 1899 Hoffenheim zurückblicken. Achtzehn99.de lässt das Fußball-Jahr noch einmal Revue passieren.

August 2009
Mit einer ausgeglichenen Bilanz startet 1899 Hoffenheim in die zweite Bundesliga-Saison. Ein nicht gegebenes Tor von Josip Simunic sorgt bereits im ersten Spiel der neuen Saison gegen Rekordmeister Bayern München für Aufregung. Auch das zweite Heimspiel gegen Schalke endete trotz eines spielerischen Übergewichts remis.

02.08.: DFB-Pokal: FC Oberneuland - 1899 Hoffenheim 0:2 (0:0)
In der 1. Runde des DFB-Pokals trifft 1899 Hoffenheim auf den FC Oberneuland Bremen. Vor 2.743 Zuschauern treffen Chinedu Obasi und Maicosuel im ersten Pflichtspiel der neuen Saison. 1899 erspielt sich reihenweise Chancen, allerdings fallen die Tore erst im zweiten Durchgang. In der 48. Minute lässt Obasi im Zusammenspiel mit Ibisevic zwei Bremer stehen und zieht ab. Der Schuss des Nigerianers ins lange Eck ist unhaltbar für Keeper Ceglarek. Nur sechs Minuten später trifft Neuzugang Maicosuel aus 20 Metern unhaltbar zum zweiten Tor für die Hoffenheimer. Trainer Ralf Rangnick zeigt sich zufrieden: „Wir sind insgesamt zufrieden, da wir sicher in die nächste Runde gekommen sind. Bis zum 2:0 hatten wir deutlich mehr positive Aspekte im Spiel. Wir haben aus der Dominanz nicht genug Tore gemacht." Kapitän Per Nilsson schildert das Spiel aus seiner Sicht: „In der ersten Hälfte hatten wir viele gute Chancen und in der zweiten Hälfte haben wir die Dinger eben gemacht. Es war alles in allem ein sicherer Sieg. Für den Gegner war es das Spiel des Jahres."

08.08.: 1899 Hoffenheim - FC Bayern München 1:1 (1:1)
Die Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim ist Austragungsort der ersten 18.30 Uhr-Partie der Saison 2009/ 10. 1899 Hoffenheim und der FC Bayern trennen sich nach einem durchweg rasanten und hochattraktiven Spiel mit 1:1. Ein nicht gegebener Treffer von Josip Simunic in der 10. Minute sorgt für viel Gesprächsstoff nach der Partie und entfacht eine neue Diskussion über den Videobeweis. „Es ist absolut lächerlich, dass in unserer modernen Zeit die Technik nicht genutzt wird", sagt FCB-Trainer van Gaal und nimmt vor allem die FIFA und die Europäische Fußball-Union (UEFA) in die Pflicht: „Ich habe schon 1988, damals in den Niederlanden, Versuche in diese Richtung gemacht. Aber FIFA und UEFA wollen das nicht. Das sagt alles", erklärt Louis van Gaal nach der Partie. Bayern geht durch einen Treffer von Neuzugang Ivica Olic in der 25. Minute in Führung. Noch vor der Pause trifft Chinedu Obasi für die Hoffenheimer nach herrlicher Kombination zum Endstand. 30.150 Zuschauer feierten ihre Mannschaft und auch Torhüter Timo Hildebrand zeigt sich zufrieden: „Wir haben den Bayern mit einer super Teamleistung Paroli geboten. Wir hatten ein perfektes taktisches System, weil jeder an seine Grenzen gegangen ist. Wir haben einen Punkt gegen die beste deutsche Mannschaft gewonnen."

15.08.: Bayer Leverkusen - 1899 Hoffenheim 1:0 (0:0)
Auch am 2. Spieltag gibt es für 1899 Hoffenheim ein Debüt. In der für 70 Millionen Euro umgebauten BayArena ist Hoffenheim der erste Gast. Vor 28.000 Zuschauern siegt am Ende die Werkself durch einen Treffer von Stefan Kießling in der 67. Minute mit 1:0. Nach langer Verletzungspause feiert Angreifer Demba Ba sein Comeback. Vedad Ibisevic scheitert in der 21. Minute an Rene Adler und vergibt dabei die beste Torchance für 1899. Timo Hildebrand sorgte mit seinen herausragenden Paraden mehrfach dafür, dass die Niederlage nicht höher ausfällt. „Es ist wichtig, dass wir begreifen, dass unser Spiel nur als Mannschaft funktioniert. Es bleibt für uns noch viel zu tun. Wir sind weit weg von der Form, die wir uns vorstellen", zeigt sich der Schlussmann unzufrieden. Auch Trainer Ralf Rangnick findet anschließend kritische Worte für die Leistung seiner Mannschaft: „Wir waren heute kein starker Gegner und haben extrem schwach gespielt. Wir haben es in keiner Phase geschafft Leverkusen zu attackieren und nach vorne haben wir viel zu wenig Initiative ergriffen. Wir sind weit weg von der Form, die wir uns vorstellen."

21.08.: 1899 Hoffenheim - FC Schalke 04 0:0 (0:0)
Das zweite Heimspiel von 1899 Hoffenheim endet höchst unglücklich mit 0:0. Hoffenheim ist über die gesamte Partie die bestimmende Mannschaft und lässt Schalke kaum Tormöglichkeiten. Nach den Großchancen in Halbzeit eins kann sich 1899 auch in der zweiten Halbzeit viele Chancen herausspielen. Bereits zu Beginn bietet sich Marvin Compper mit einem Kopfball die Möglichkeit zur fälligen Führung. Auch die Einwechslungen von Ralf Rangnick sorgen im weiteren Verlauf für viel Wirbel. So scheitert unter anderem Demba Ba zweimal am Schalker Schlussmann Neuer. Trotz des torlosen Remis kommen die Fans in der Rhein-Neckar Arena auf ihre Kosten und sehen guten Offensivfußball ihrer Mannschaft. Christian Eichner ärgerte sich dennoch nach dem Spiel: „Uns hat heute das goldene Tor gefehlt, um aus einem guten ein perfektes Spiel zu machen. Es war aber ein deutlicher Fortschritt zu erkennen." Und Marvin Compper fügt an: „Es war eine deutliche Leistungssteigerung und nahe an dem was wir uns vorstellen."

29.08.: Hannover 96 - 1899 Hoffenheim 0:1 (0:1)
Mit drei Punkten im Gepäck kehren die Mannen von Trainer Ralf Rangnick aus Hannover zurück. Bei seinem 200. Bundesligaspiel als Trainer kann Rangnick in der 40. Minute den Siegtreffer von Carlos Eduardo bejubeln. Hannover bestimmt in Durchgang eins das Spielgeschehen klar und spielt sich gute Chancen heraus. Lediglich die letzte Konsequenz vor dem Tor und ein gut aufgelegter Timo Hildebrand verhindern hierbei einen Hoffenheimer Rückstand. Das Tor durch Carlos Eduardo in der 40. Spielminute fällt überraschend und versetzt den Zuschauern in der AWD-Arena einen Schock. Auch nach der Halbzeit gewinnt die Partie nicht an Qualität. Hannover stellte seine Offensivbemühungen nahezu ein und Hoffenheim kommt vereinzelt in den Hannoveraner Strafraum. Tormöglichkeiten sind auf beiden Seiten Mangelware. Am Ende steht für 1899 der erste Dreier der Saison.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben