Alle Ergebnisse
AKADEMIE
03.10.2009

2:0 gegen den FCK / U17 setzt sich oben fest

Die U17 bleibt auf Kurs. Drei Tage nach dem 0:0 gegen den Tabellenführer der Bundesliga Süd Eintracht Frankfurt blieb das Team von Trainer Tayfun Korkut auch gegen den 1.FC Kaiserslautern ohne Gegentreffer. Dank der Treffer von Dejan Bozić und Patryk Jedrzejczyk gewannen die Hoffenheimer 2:0 und festigten ihren dritten Rang.

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit, mit der Korkut nicht zufrieden sein konnte, steigerte sich die U17 im zweiten Abschnitt. „Wir waren nicht im Spiel und haben die nötige Aggressivität vermissen lassen", so der Coach über die ersten 40 Minuten. „Wir standen zu weit von unseren Gegenspielern weg und haben die Zweikämpfe nicht angenommen." Nach dem Wechsel lief es jedoch besser. Nach schönem Steilpass von Patryk Jedrzejczyk tauchte Dejan Bozić auf der halblinken Seite plötzlich allein vor FCK-Keeper Marius Müller auf und schob überlegt ins kurze Eck ein - 1:0 (46.).

Zwar dominierte die Korkut-Elf nun die Partie, Hoffenheims Schlussmann Maximilian Penz hatte dennoch genügend Möglichkeiten, seine Qualität unter Beweis zu stellen. Für die endgültige Entscheidung sorgte schließlich Jedrzejczyk, der einen langen Ball aufnahm, alleine auf Müller zulief und zum 2:0 vollstreckte (75.).

Nach den drei Gegentoren beim Tabellenschlusslicht TuS Ergenzingen am vergangenen Wochenende blieb die U17 nun also zwei Mal in Folge ohne Gegentor. „Mit der Defensivabteilung bin ich sehr zufrieden", freute sich daher auch Korkut. „Es war vor allem wichtig, den Abstand auf die hinteren Ränge vergrößert und uns oben festgesetzt zu haben. Jetzt müssen wir schauen, dass wir unser Ziel, uns oben zu halten, realisieren, indem wir aus den kommenden Spielen einfach so viele Punkte wie möglich mitnehmen." Nun stehen erstmal zwei schwere Auswärtsspiele beim 1.FC Nürnberg und bei der Frankfurter Eintracht an.

1899 Hoffenheim - 1.FC Kaiserslautern 2:0 (0:0)
Hoffenheim: Penz - Yıldırım, Ehmann, M. Seegert, Wild, Hirsch, Kolasinac, Müller (48. Straub), Diebold, Jedrzejczyk (80. Thiesen), Bozić (59. vom Dorf).
Kaiserslautern: Müller - Heintz, Ehrmann, Rattke, Zimmer, Scholl (51. Sellentin), Schwehm, Wagner (77. Missbach), Simon (61. Lacagnina), Dorow, Pinheiro (41. Kopf).
Tore: 1:0 Bozić (46.), 2:0 Jedrzejczyk (75.). Zuschauer: 350. Schiedsrichter: Dürr (Mötzingen). Karten: Gelb für Yıldırım, Kolasinac / Heintz.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben