Alle Ergebnisse »
tsg hoffenheim eliteschule h

Eliteschule - Doppelpass mit Sport und guten Noten

Intensives Training und optimale schulische Ausbildung – die TSG 1899 Hoffenheim, Anpfiff ins Leben e.V. und sechs Sinsheimer Schulen bilden gemeinsam einen hochleistungsfähigen Verbund, der die Auszeichnung „Eliteschule des Fußballs“ tragen darf.

Kopf und Karriere

Die TSG 1899 Hoffenheim verfügt über optimale Möglichkeiten, die sportliche Ausbildung leistungsambitionierter Spieler im Jugend-Fußball gezielt voranzutreiben. Gemäß unserer Philosophie einer ganzheitlichen Jugendförderung legen wir - auch und gerade - bei jungen Fußball-Talenten parallel dazu sehr großen Wert auf die schulischen Leistungen, das Sozialverhalten im Team und die Entwicklung der Persönlichkeit.

Wir sind sehr stolz und dankbar, im Verbund mit sechs Sinsheimer Schulen seit Juli 2008 zu den vom DFB ernannten Eliteschulen des Fußballs zu gehören. Dies ist für unsere jungen Fußballer eine tolle Chance, eine gute schulische Ausbildung und optimales Fußballtraining systematisch zu verbinden. Leistung auf dem Rasen und im Leben gehen Hand in Hand, daher wollen wir in der Nachwuchsabteilung bei der TSG 1899 Hoffenheim gemeinsam mit den Sinsheimer Fußball-Eliteschulen sowie den Experten von „Anpfiff ins Leben“ unsere Spieler unterstützen und motivieren, an der Erreichung ihrer sportlichen und schulischen Ziele gleichrangig zu arbeiten.

Die duale Laufbahn

Die TSG 1899 Hoffenheim leistet also in der schulischen Begleitung seiner Spieler einen aktiven Beitrag. Unsere Idee sieht vor, dass sich die Spieler neben dem Leistungssport noch an anderer Stelle im Leben engagieren. Hierbei kommt den Spielern die Erfahrung unseres Kooperationspartners „Anpfiff ins Leben“, der auf ein breites gesellschaftliches Netzwerk zurückgreifen kann, zugute. Soziale Projekte bereichern den Horizont und helfen, der hohen Belastung auf dem Spielfeld eher gewachsen zu sein.

So gelingt es leichter, die richtigen Entscheidungen zu fällen, aufkommendem Druck besser standzuhalten und sich auch auf überraschende Situationen flexibler einstellen zu können. Wer sich im Leben außerhalb des Sports auch in der Schule fordert, dort ebenfalls ambitionierte Ziele verfolgt, der wird sich mit dem Handlungs- und Zeitdruck auf dem Spielfeld leichter tun. 

Diese duale Laufbahn, wie sie durch die „Eliteschule des Fußballs" optimal umgesetzt wird, kann sich folglich ganz unmittelbar auf dem Spielfeld niederschlagen. Wir sind davon überzeugt, dass sich dieses Modell fruchtbar auf die Gesamtentwicklung unserer Junioren auswirkt. Die klug abgestimmte Verknüpfung von Schule und Verein gibt Denkanstöße, Motivation und fördert die Eigenverantwortung.

 

Eliteschule des Fußballs – was ist das?

Eine große Zahl der Spitzentalente im Fußball lebt in einem Spannungsfeld, das durch hohe schulische Anforderungen, häufiges Training, länger andauernde Lehrgänge oder Wettkampfreisen geprägt ist. Daher ist es wichtig, diesen jungen Talenten bei der Bewältigung der Doppelbelastung von Schule und Leistungssport so umfangreiche Hilfen zukommen zu lassen, dass sie eine gezielte und systematische sportliche Ausbildung erhalten und gleichzeitig die angestrebten Bildungsabschlüsse erreichen können. Hier sind Kooperationen zwischen Landesverband, Verein und Schule notwendig.

Die Eliteschulen des Fußballs sollen einen wesentlichen Baustein bilden, um talentierten Spielern diese Doppelbelastung zu erleichtern. „Eliteschule des Fußballs" ist ein Zertifikat für ein gut funktionierendes Netzwerk von Schule, Leistungszentrum und Verband, das garantiert, dass alle Spitzentalente auf umfassende Hilfe- und Serviceleistungen mit dem Ziel einer parallelen sportlichen und schulischen Karriereförderung zurückgreifen können. Dies zeigt sich zum einen in zusätzlichen Trainingseinheiten im Rahmen des Vormittagsunterrichts, zum anderen in Maßnahmen wie beispielsweise Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und zeitlich flexibler Klausurtermine.

Um als „Eliteschule des Fußballs" zertifiziert zu werden, muss ein langer Kriterienkatalog erfüllt werden. Die Prüfungskommission des DFB in Person von Frank Engel, Michael Pabst und Claus Junginger überzeugte sich bei ihrem Besuch im Oktober 2015 von der korrekten Umsetzung des Konzeptes der TSG 1899 Hoffenheim. „Wir gehen hier mit vielen positiven Eindrücken raus“, sagte Engel. „An der achtzehn99 AKADEMIE herrschen Top-Bedingungen und die Kollegen machen hier eine sehr engagierte Arbeit.“

 

Unsere Partnerschulen

tsg hoffenheim partnerschule wilhelmi Wilhelmi-Gymnasium Sinsheim
Schubertstraße 2
74889 Sinsheim
www.wilhelmi-sinsheim.de
 tsg hoffenheim partnerschule weber Max-Weber-Schule
Alte Daisbacher Straße 7
74889 Sinsheim
www.mws-sinsheim.de
tsg hoffenheim partnerschule hecker Friedrich-Hecker-Schule
Kelterbuckel 2
74889 Sinsheim
www.friedrich-hecker-schule.de
 tsg hoffenheim partnerschule realschule Kraichgau-Realschule Sinsheim
Stiftstraße 20
74889 Sinsheim
www.krs.hd.bw.schule.de
 tsg hoffenheim partnerschule heuss Theodor-Heuss-Schule
Am Unteren Tor 1
74889 Sinsheim
www.ths-sinsheim.de
 tsg hoffenheim partnerschule schweitzer Albert-Schweitzer-Schule
Alte Daisbacher Straße 7a
74889 Sinsheim 
www.ass-sinsheim.de

 

Ansprechpartner

Sina Schiele, Martin Schenk, Marcel Metz
Laufbahnbegleitung Schule/Beruf/Studium, Nachwuchsleistungszentrum

Katharina Kurzenberger
Laufbahnbegleitung Schule/Beruf/Studium, Förderzentrum

DOWNLOADS