AKADEMIE
03.03.2012

U17 fährt mit einem Punkt nach Hause

Im Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Augsburg musste sich die U17 am Samstag mit einem torlosen Unentschieden begnügen.

Die gegenüber der Vorwoche kaum veränderte Hoffenheimer Mannschaft ließ die Augsburger nicht ins Spiel kommen und vereitelte die wenigen Tormöglichkeiten der Schwaben. Aber auch das Team von Trainer Jens Rasiejewski erarbeitete sich nicht gerade viele Chancen. So entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, in der nennenswerte Torraumszenen Mangelware blieben und die keinen Sieger verdiente. „Die Jungs haben eine ordentliche Leistung gezeigt und sich gegenüber dem Mainz-Spiel gesteigert“, fasste Rasiejewski die Begegnung zusammen.

Die Hoffenheimer hielten mit diesem Remis den Tabellennachbarn FCA auf Abstand, stecken aber vorerst im Mittelfeld fest. In der kommenden Woche müssen sie erneut nach Bayern reisen, wenn der FC Bayern München die Rasiejewski-Elf empfängt.

FC Augsburg – 1899 Hoffenheim 0:0 (0:0)

Augsburg: Husić – Rummel, Framberger, Jäger, Krug, Schuster, Talla (78. Schleich), Janda (57. Ngeukeu), Kling, Ekin, Wenninger.

Hoffenheim: Draband – Madlmayr, Ghandour, Rieble (41. Wöppel), Weippert, Koblenz, Canouse, Löchner, Müller (41. Öztürk), Selke, Mees (52. Schröter).

Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Bergmann (Erbach). Verwarnungen: Gelb für Löchner, Canouse.

Daten & Fakten zum Spiel »