Spielberichte
Bookmark  Senden Drucken  

33. Spieltag - Bundesliga 2011/12

 
INFO
achtzehn99.de verabschiedet sich somit aus der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena. Bereits am kommenden Spieltag, dem letzten Spieltag der Saison, gibts den nächsten Live-Ticker aus dem Berliner Olympiastadion. Anpfiff ist um 15:30 Uhr.
FAZIT
Die TSG verliert gegen die Franken mit 2:3. Die Hoffenheimer, die in der ersten Halbzeit die zahlreichen sich bietenden Chancen nicht nutzen konnten, waren in der zweiten Halbzeit den Nürnbergern unterlegen. Auch der Anschusstreffer in der 88. Minute konnte am Sieg der Nürnberger nichts mehr ändern. Der FCN zieht somit an der TSG in der Tabelle vorbei. Die Hoffenheimer Spieler verabschieden sich am letzten Heimspiel der Saison mit einem Banner mit den Worten: " Wir alle sind Hoffe! Danke für eure Unterstützung!"
ABPFIFF
Schluss in Hoffenheim. Die TSG verliert mit 2:3 gegen Nürnberg.
 
90
Hoffenheim versucht noch einmal alles, um den möglichen Ausgleichstreffer zu erzielen. Die Nürnberger spielen auf Zeit.
 1899 wappen3
88

Toooooooooooor 1899 Hoffenheim

Hoffnungsschimmer für die TSG. Der kurz zuvor eingewechselte Edson Braafheid trifft zum 2:3. Der Niederländer kann nach einer Flanke aus dem Mittelfeld den Nürnberger Keeper überwinden.
 1899 wappen3
86
Möglichkeit für die TSG. Mlapa bringt den Ball von der Torauslinie in den Fünfmeterraum. Schäfer kommt vor Lakic an den Ball.
 1899 wappen3
86

Wechsel 1899 Hoffenheim

Wechsel bei der TSG. Edson Braafheid kommt für Ryan Babel.
 wappenfcn
84

Wechsel 1. FC Nürnberg

Der letzte Wechsel für den FCN. Hegeler kommt für den Stürmer Tomas Pekhart.
 wappenfcn
81
Beinahe das 4:1 für die Clubberer. Pekhart kann sich auf der rechten Seite freispielen und bedient den starken Albert Bunjaku. Dessen Schuss geht sehr knapp vorbei.
 1899 wappen3
80
Der eingewechselte Mlapa holt einen Eckstoß heraus. Rudy schießt, nachdem der Ball schon abgewehrt schien kommt Lakic zu seinem ersten Torschuss. Nürnbergs Torhüter Schäfer kann die Kugel jedoch sicher fangen.
 
78
Hoffenheim ist nach dem dritten Treffer des FCN verunsichert. Nürnberg tritt nun selbstsicher auf.
 1899 wappen3
77

Wechsel 1899 Hoffenheim

Und auch Trainer Markus Babbel wechselt zum zweiten Mal. Für Schipplock kommt Srdjan Lakic.
 wappenfcn
75

Wechsel 1. FC Nürnberg

Der zweite Wechsel bei den Nürnbergern. Julian Wießmeier ersetzt den einmaligen Torschützen Daniel Didavi.
 wappenfcn
71

Tor 1. FC Nürnberg

Das 3:1 für Nürnberg. Nach einem Distanzschuss von Pinola, den Starke abwehren kann, trifft Pekhart zunächst an die Latte. Den Abpraller kann der Stürmer per Kopf dann doch noch verwerten.
 1899 wappen3
70

Wechsel 1899 Hoffenheim

Mlapa kommt für Musona ins Spiel, also offensiv für offensiv.
 1899 wappen3
68
Nach einem Foul an Johnson tritt Rudy den Freistoß aus halblinker Position. Musona fliegt im Strafraum am Ball vorbei.
 
65
Die Franken sind in der zweiten Halbzeit bislang das dominantere Team. Hoffenheim kam leicht verunsichert aus den Kabinen, fängt sich jetzt aber langsam.
 1899 wappen3
62
Nach einem Konter Nürnbergs kommt Hoffenheim erneut gefährlich vor das Tor der Nürnberger. Nach schönem Pass von Musona kommt "Schippo" frei zum Schuss. Schäfer kann zur Ecke klären.
 1899 wappen3
60
Jetzt kommt Vestergaard nach einem von Salihovic getretenen Freistoß aus halbrechter Position knapp vor dem Tor zum Kopfball. Der Ball geht drüber, Abstoß für den FCN.
 1899 wappen3
58
"Sali" mit einer richtig guten Chance für die TSG. Nach hohem Zuspiel von Ryan Babel kommt Salihovic wenige Meter vor dem Tor zum Kopfball. Schäfer hält den Ball.
 wappenfcn
57
Erneut Bunjaku mit einem flachen Schuß auf das Tor von Tom Starke. Der Torhüter kann den Ball aber sicher fangen.
 1899 wappen3
54
Erste Gelegenheit für den TSG. Nach schöner Flanke von Musona aus der eigenen Hälfte, bringt "Sali" den Ball von links außen in die Mitte. Doch leider kommt kein Hoffneheimer an den Ball.
 wappenfcn
52
Die Nürnberger wirken zu Beginn der ersten Halbzeit dominanter. Nach sieben Minuten gibt es bereits die zweite Ecke für die Franken in Halbzeit II. Beiden Ecken brachten aber keine richtigen Torchancen für den FCN.
 wappenfcn
50
Sehr gute Gelegenheit für Albert Bunjaku. Der Nürnberger zieht im 16er ab. Tom Starke kann den Ball über die Torlatte lenken.
 wappenfcn
46
Schon kommt es zur ersten Gelegenheit für die Nürnberger. Bunjaku bekommt den Ball den der Strafraumgrenze und schießt aufs Tor. Der Ball geht aber deutlich drüber.
ANSTOß
Die zweite Halbzeit beginnt. Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen. Hoffenheim spielt nun von rechts nach links.
FAZIT
Hoffenheim zeigte sich in der ersten Halbzeit über weite Strecken als die leicht überlegenere, aktivere Mannschaft, konnte die zahlreichen Chancen aber nicht verwerten. Nürnberg nutzte hingegen eiskalt seine Chancen und führt deshalb mit 2:1.
HALBZEIT
Halbzeit in Sinsheim. Die Nürnberger führen nach Toren von Didavi und Pekhart mit 2:1. Zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf Hoffe-Kapitän Andi Beck.
 wappenfcn
45

Tor 1. FC Nürnberg

Die Franken treffen erneut. Daniel Didavi trifft nach einem Zuspiel von rechts außen. Starke ist machtlos.
 wappenfcn
43

Gelbe Karte 1. FC Nürnberg

Gelbe Karte für den Nürnberger Timothy Chandler.
 1899 wappen3
42
Ecke sechs und sieben für Hoffenheim innerhalb einer Minute. Rudy schießt beide Ecken, die Hoffenheimer können aber beide Ecken nicht verwerten.
 1899 wappen3
40
Doppelchance für die TSG. Babel und Schipplock bekommen jeweils den Ball im Strafraum, Babel vertendelt, der Schuß von "Schippo" wird abgewehrt.
 1899 wappen3
40
Doppelchance für die TSG. Babel und Schipplock bekommen jeweils den Ball im Strafraum, Babel vertendelt, der Schuß von "Schippo" wird abgewehrt.
 1899 wappen3
38

Gelbe Karte 1899 Hoffenheim

Gelb für Andi Beck nach Foul in der Nähe der Mittellinie.
 wappenfcn
35
Ecke für Nürnberg. Chandler bringt den Ball hoch in den Strafraum. Hanno Balitsch kommt an den Ball, schießt aber über das Tor.
 1899 wappen3
32
Nach einem Foul an Johnson links außen tritt Sebastian Rudy den fälligen Freistoß. Raphael Schäfer fängt den Ball sicher.
 wappenfcn
29
Jetzt wird`s wieder gefährlich für die Hoffenheimer. Bunjaku bekommt den Ball hoch in den Strafraum der TSG, vertendelt aber.
 1899 wappen3
27
Und weiter geht`s mit der Angriffswelle der TSG. Schipplock bringt den Ball flach in den Strafraum. Der Schuss von Musona wird aber abgefälscht. Die darauffolgende Ecke bringt keine Torgefahr.
 wappenfcn
25

Wechsel 1. FC Nürnberg

Robert Mak verlässt den Platz, für ihn kommt Albert Bunjaku.
 1899 wappen3
22

Toooooooooooor 1899 Hoffenheim

Andi Beck lässt die Hoffe-Fans jubeln. Vukcevic mit einem Traumpass auf Musona, der bringt den Ball irgendwie an den Fünfmeterraum. Beck reagiert schneller als die Nürnberger Verteidigung und kann den Ball über die Torlinie schieben.
 
18
Nach der hektischen Anfangsphase beruhigt sich das Spiel. Der Ball wir zum großen Teil in der Nähe der Mittellinie hin- und hergekickt.
 1899 wappen3
12
Im direkten Gegenzug eine große Möglichkeit für Musona. Der Ball kommt von links in den Strafraum. Musona zieht direkt mit links ab. Der Ball geht knapp am linken Pfosten vorbei.
 wappenfcn
9

Tor 1. FC Nürnberg

Nach Ballverlust von Andi Beck kommt Nürnberg zu einem Distanzschuss. Starke wehrt den Ball mit den Fäusten ab. Tomas Pekhart kann den Abpraller nutzen und trifft zum 1:0 für Nürnberg.
 
7
Und schon wieder Ecke für Hoffenheim. "Sali" tritt erneut an. Vestergaard trifft den Ball per Kopf und bringt die Kugel gefährlich nahe an das Tor. Der Schiri jedoch entscheidet auf Foul des 1,98m großen Innenverteidigers.
 
6
Das Publikum hat Tom Starke mit einer tollen Choreographie empfangen. Mit Blau-Weißen Plakaten zeigten sie einmal ihre Unterstützung für die Nummer 33.
 
3
Und schon der nächste Angriff der Hoffenheimer. Sven Schipplock bekommt den Ball fünf Meter vor dem 16er zugespielt. Sein Schuß auf das Gehäuse von Nürnberg geht aber deutlich vorbei.
FAZIT
Die TSG verliert gegen die Franken mit 2:3. Die Hoffenheimer, die in der ersten Halbzeit die zahlreichen sich bietenden Chancen nicht nutzen konnten, waren in der zweiten Halbzeit den Nürnbergern unterlegen. Auch der Anschusstreffer in der 88. Minute konnte am Sieg der Nürnberger nichts mehr ändern. Der FCN zieht somit an der TSG in der Tabelle vorbei. Die Hoffenheimer Spieler verabschieden sich am letzten Heimspiel der Saison mit einem Banner mit den Worten: " Wir alle sind Hoffe! Danke für eure Unterstützung!"
FAZIT
Die TSG verliert am Ende eines umkämpften Spieles mit 2:3. Nach starker erster Halbzeit der TSG, in der man die sich bietenden Chancen nicht nutzen konnte, war Nürnberg in der zweiten Halbzeit die bessere Mannschaft. Der FCN zieht somit an der TSG in der Tabelle vorbei. Die Hoffenheimer Spieler verabschieden sich vom heimischen Publikum mit einem Banner mit dem Worten: " Wir sind alle Hoffe! Danke für eure Unterstützung!"
 
1
Kaum rollte der Ball, da gibt es schon die erste Ecke für die TSG. Salihovic tritt die Ecke. Nürnberg kann die Situation aber klären
Anpfiff
Kircher pfeift die Partie an. Hoffenheim hat Anstoß.
INFO
Gleich geht`s los in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena. Angeführt von Schiedsrichter Knut Kircher betreten die Teams den Rasen. Die TSG läuft dabei mit den neuen Heimtrikots der kommenden Saison auf.
Abschied
Kurz vor dem Spiel heißt es noch Abschied nehmen von drei Leistungsträgern der TSG. Daniel Haas, Andreas Ibertsberger und Srdjan Lakic werden Hoffenheim am Ende der Saison verlassen. Unter dem Beifall des Publikums werden die drei auf dem Rasen verabschiedet - Danke und alles Gute, Dani, Andi und Srdjan!
INFO
Die Bilanz der beiden Mannschaft spricht für die TSG. In fünf Bundesliga-Begegnungen gewann Hoffenheim dreimal. Zweimal trennte man sich mit einem Remis. Im Hinspiel der laufenden Saison konnte Hoffenheim das Spiel durch zwei Tore von Vedad Ibisevic mit 2:0 für sich entscheiden
INFO
Auch die Elf von Dieter Hecking ist auf zwei Positionen verändert. Markus Feulner ersetzt den verletzten Mike Frantz, zudem beginnt Ex-Hoffenheimer Per Nilsson, Dominic Maroh sitzt dafür auf der Bank.
INFO
Die Startelf der TSG zeigt eine Veränderung im Vergleich zum Spiel am vergangenen Wochenende gegen Leverkusen. Knowledge Musona kommt für Tobias Weiß, der mit muskolären Problemen zu kämpfen hat, in die Startelf. Isaac Vorsah, dessen Einsatz noch unklar war ist nicht im Kader.
INFO
Hallo und herzlich Willkommen zum Live-Ticker auf achtzehn99.de. Am 33. Spieltag der Bundesliga empfängt 1899 Hoffenheim den 1. FC Nürnberg in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena.
 
1899 Hoffenheim
33 Tom Starke
2 Andreas Beck
22 .Min
5 Marvin Compper
6 Sebastian Rudy
7 Boris Vukcevic
8 Knowledge Musona
69. Min ein: Mlapa - aus: Musona
9 Sven Schipplock
77. Min ein: Lakic - aus: Schipplock
10 Ryan Babel
87. Min ein: Braafheid - aus: Babel
16 Fabian Johnson
23 Sejad Salihovic
29 Jannik Vestergaard
28 Edson Braafheid
88 .Min 87. Min ein: Braafheid - aus: Babel
35 Kevin Conrad
39 Srdjan Lakic
77. Min ein: Lakic - aus: Schipplock
1 Daniel Haas
17 Tobias Weis
15 Peniel Mlapa
69. Min ein: Mlapa - aus: Musona
26 Andreas Ibertsberger
 
1.FC Nürnberg
1 Raphael Schäfer
2 Timmy Simons
3 Per Nilsson
38 Philipp Wollscheid
5 Hanno Balitsch
7 Markus Feulner
9 Tomas Pekhart
9 .Min 71 .Min 83. Min ein: Hegeler - aus: Pekhart
20 Daniel Didavi
45 .Min 75. Min ein: Wiessmeier - aus: Didavi
14 Robert Mak
25. Min ein: Bunjaku - aus: Mak
25 Javier Horacio Pinola
26 Timothy Chandler
30 Alexander Stephan
15 Timm Klose
6 Dominic Maroh
10 Albert Bunjaku
25. Min ein: Bunjaku - aus: Mak
13 Jens Hegeler
83. Min ein: Hegeler - aus: Pekhart
21 Marvin Plattenhardt
31 Julian Wiessmeier
75. Min ein: Wiessmeier - aus: Didavi
 
Trainer 1899 Hoffenheim
T Markus Babbel
     
Trainer 1.FC Nürnberg
T Dieter Hecking
     
Schiedsrichter
S Knut Kircher
Schiedsrichter
 
     

News zum Spieltag

1899 FCN
28.04.2012 - PROFIS
Nach der Niederlage am 33. Spieltag im letzten Heimspiel der Saison ist der Zug Richtung Europa für 1899 Hoffenheim...
stimmen170212
28.04.2012 - PROFIS
1899 Hoffenheim verliert knapp mit 2:3 gegen den 1. FC Nürnberg. Das sagen Trainer und Spieler zur Partie.
Topfacts011211
27.04.2012 - PROFIS
Für alle Statistik-Liebhaber gibt es auch in dieser Woche wieder alle Daten und Fakten rund um das Spiel von 1899...
1899FCN260412
26.04.2012 - PROFIS
Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen stand den TSG-Profis die Enttäuschung deutlich ins...
Nrnberg250412
25.04.2012 - PROFIS
Seit dem letzten Spieltag gibt es in Franken laut Raphael Schäfer einen guten „Grund zu feiern“, den der Torwart...
Montag, 21.04.2014